Seiten

Freitag, 11. Mai 2012

Neue Neuzugänge

Wie voher schon angekündigt, komme jetzt mal wieder ein par Neuzugänge und weil ich dazu letzten Freitag einfach keine Zeit hatte und dann zwischendurch auch nicht mehr so richtig, kommen jetzt echt recht viele Bücher langsam zusammen ^^ Nämlich ganze 12 Stück, was ich schon ehrlich viel finde!

Für Leserunden


Inhaltsangabe

Commissaria Alessia Cappelletti, just aus Rom in die Questura von Cefalù versetzt, wird an ihrem ersten Arbeitstag unsanft aus dem Schlaf gerissen: Eine bildschöne junge Deutsche liegt ermordet am Strand unterhalb des Hotels Kalura. Ein gefundenes Fressen für die Presse, und das am Vorabend des Fests Santissimo Salvatore, an dem Cefalù aus allen Nähten platzt. Doch Spuren bleiben Mangelware, die Aussagen der Hotelgäste widersprechen sich und die schöne Tote hatte so viele Verehrer, dass quasi stündlich neue Verdächtige hinzukommen. Und dann noch diese Sizilianer, lauter Machos, wobei, manche sind schon sehr charmant. Aber wem kann Alessia trauen? Madonna mia, das geht ja gut los.


Ich liebe ja ehrlich Krimis, besonders wenn sie auch schön rätselhaft sind und nicht zwingend nur blutig sind. Bei dem hier bin ich ehrlich schon gespannt, wie er so sein wird, weil ich bisher noch bewusst keinen in Italien spielenden Krimi gelesen habe, aber bisher jeder Krimi aus dem Sutton Verlag, der in meinen Händen gelandet ist einfach nur genial war. Also ich bin ehrlich gespannt! Achja, gewonnen habe ich den für die Leserunde bei lovelybooks.de. =)




Inhaltsangabe
Edgar Wünschel, studierter Mathematiker, arbeitete in der DDR als Friedhofsgärtner, ging mit seiner Frau nach Westdeutschland und fand keinen angemessenen Job. Sie verließ ihn, weil er trank, und er wurde, nach einem Besuch des Gerichtsvollziehers, Aktienhändler an der Frankfurter Börse. Wieder in Leipzig, nun als Leiter des »Eigenhandels« einer großen Bank, dreht er ein erfolgreiches, aber auch hochriskantes Rad. Er hat schnellwechselnde Frauenkontakte, einen Porsche, eine Designerwohnung und einen Kühlschrank, der zu jeder Zeit Eiswürfel für Drinks bereithält.

Edgar ist vom rational-mathematischen Denker zum Spekulanten geworden und frönt den Insignien des Erfolgs. Auf einem Segel-Törn verletzt er sich und wacht im Krankenhaus neben einem ehemaligen hohen Funktionär der SED auf.

Die erste Finanzkrise beginnt. Ihm wird klar, welchem Trug alle aufgesessen sind und mit welchen Methoden die Bank gearbeitet hat. Edgars jugendlich rebellischer Geist bricht wieder hervor. Er ersteigert liegengebliebene Gepäckstücke und schüttet den darin befindlichen Unrat im Büro seines Vorstandsvorsitzenden aus. Die karrierebewußte Tochter eines schwäbischen Bankers, mit der er gern geschlafen hätte, beschimpft ihn als Verräter. Edgar fährt zu seinem Jugendfreund. Zieht sich am darauffolgenden Morgen, noch unter Alkohol stehend, einen alten sowjetischen Trainingsanzug an. Geht in die Bank, kündigt und handelt mit dem inzwischen ausgetauschten Vorstand eine beachtliche Abfindung heraus, geht in sein Büro zurück und sieht auf den Monitoren die Zeit gekommen, wieder ganz groß in den Markt einzusteigen ...





Diesen Roman habe ich auch für eine lovelybooks-Leserunde gewonnen und der Autor selbst meinte, es wäre wohl eher ein Roman für Männer. Ob das stimmt, werde ich ja dann beim Lesen herausfinden, aber so ganz glaube ich nicht dran. Im Original ist das Cover übrigens ein ganze Stück dunkler und sieht auch irgendwie besser aus als die Version die man hier im Internet bekommen kann!



Inhaltsangabe
Roland, David und Thomas verbindet seit mehr als zwanzig Jahren ein dunkles Geheimnis. Nach einer verheerenden Mutprobe und unheimlichen Ereignissen stellen sie sich ihrer Schuld. Um Frieden zu finden, müssen die Männer ihre Angst bezwingen und noch einmal an den Ort ihrer schlimmsten Alpträume zurückkommen.




Bei der Leserunde wurde dieses Buch damit beworben, dass es gruselig sein soll und da ich seit echt langer Zeit nichts mehr gelesen habe, was in die Kategorie Gruselroman fiel, habe ich mir mal gedacht, dass ich mich darauf bewerbe und wie man sieht hatte ich Glück. Jetzt bin ich nur noch neugierig, ob der Roman wirklich irgendwie gruselig ist oder ob man mir da zu viel versprochen hat. Auf jeden Fall ist er nicht so lang, wodurch ihr das hier bestimmt recht schnell erfahren werdet.


Wanderbücher

Inhaltsangabe
Der neue «New York Times»-Bestseller von Sara Gruen Isabel Duncan ist Wissenschaftlerin an einem Institut für Menschenaffen. Sie arbeitet mit Bonobos, einer Schimpansenart, die eine große Begabung für Sprache besitzt. Menschen bleiben Isabel oft ein Rätsel. Wohler als unter ihresgleichen fühlt sie sich bei den ihr anvertrauten Affen. Als eines Tages im Institut eine Bombe explodiert, wird Isabel schwer verletzt. Die Affen flüchten in Panik. Eine dramatische Suche beginnt ... Mit «Wasser für die Elefanten» hat sich Sara Gruen in die Herzen vieler Leser geschrieben. Auch ihr neuer Roman erzählt eine großartige Geschichte – spannend, bewegend, komisch und traurig zugleich. «Sara Gruen weiß Dinge – sie weiß sie mit dem Kopf und mit dem Herzen. Und aus diesem Wissen heraus hat sie einen wahrhaften Thriller geschrieben, der vom ersten Satz an süchtig macht. Nur sehr wenige Bücher verändern den Blick des Lesers auf unsere Welt. Dieses Buch gehört dazu.» Robert Goolrick


Bei diesem Wanderbuch war es so, dass ich die Idee dahinter schon seit der ersten Leseprobe interessant fand, mir das Buch anfänglich, da es gebunden sein sollte, aber einfach zu teuer war und als ich dann gesehen habe, dass es als Wanderbuch angeboten wird, habe ich natürlich sofort zugeschlagen. Der Anfang verspricht auf jeden Fall, dass es spannend wird, was ich auch mal hoffen will! ^^



Inhaltsangabe
FERNWEH Psychologin Rosa landet mit dem Ferienflieger wieder in ihrer Heimat Österreich, aber nicht mehr in ihrem alten Leben. Eigentlich sollte sie zufrieden sein mit ihren großartigen Freundinnen, dem finnischen Lebensabschnittspartner, ihren Katzen und einer Praxis am See. Plötzlich ist alles anders und sie möchte nicht mehr nur für andere da sein. Als ihr geliebtes Ferienhaus auf Ibiza verkauft werden soll, ist die Katastrophe perfekt. Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer: Rosas eigens kreierte Wein-Therapie … 


Wie die Inhaltsangabe schon zeigt, geht es hier um Psychologie und Wein, beides Themen, die ich interessant finde, wobei ich die Psychologie noch interessanter finde. Zudem gehört es zu den Debütwerken deutscher Autoren aus diese Jahr und deswegen wollte ich es auch unbedingt noch dieses Jahr lesen. Von daher war ich auch hier tierisch happy, als ich gesehen habe, dass es als Wanderbuch angeboten wird! =)



Inhaltsangabe 
Der erste Band der neuen internationalen Erfolgsserie ›Cassia & Ky‹. Das System sagt, wen du lieben sollst – aber was sagt dein Herz? Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll? »Als ich ›Cassia & Ky‹ gelesen habe, spürte ich dieselbe Begeisterung wie bei den ›Biss-Romanen‹.« Jodi Reamer, die Entdeckerin von Stephenie Meyer.




Von dem Roman hatte ich schon so extrem viel gehört, dass ich einfach nur noch neugierig war und ihn jetzt auch unbedingt noch lesen musste und wieder einmal hatte ich da Glück, denn das Buch ist ja auch wieder gebunden und daher ziemlich teuer, aber es ab wieder einen netten Menschen, der es als Wanderbuch zur Verfügung gestellt hat und jetzt habe ich es hier liegen und vom Cover her finde ich es auch echt richtig schön. Mal gucken, wie der Inhalt so ist! ^^



Inhaltsangabe
Von Islands Königin des Spannungsromans! Drei junge Leute aus Reykjavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den kargen Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welch gewaltige Ereignisse sie damit in Gang setzen. In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt zur selben Zeit Polizistin Dagný gemeinsam mit Freyr, einem Psychologen, in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit. Dieser unheimliche und furchteinflößende Roman der internationalen Bestseller-Autorin Yrsa Sigurðardóttir ist, neben diversen Kinderbüchern, ihr sechstes Buch für Erwachsene und beruht zum Teil auf Tatsachen.




Wie ihr ja wisst, besitze ich einen kleinen Isländer und finde Island auch an sich einfach nur faszinierend und da wollte ich auch unbedingt mal ein Buch lesen, dass dort spielt und da ich von der Autorin und diesem Buch schon einiges Gutes gehört hatte, habe ich mir dann gedacht bei dem Wanderbuch schlag ich zu und jetzt ist es bei mir angekommen =)



Challenges

Inhaltsangabe
Der packende Auftakt zur neuen Reihe mit Kommissar Claudius Zorn! Zwei Morde in einer Stadt, die seit Jahren nur natürliche Todesfälle kannte. Blutig, brutal, unerklärlich: Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Hauptkommissar Claudius Zorn soll die Ermittlungen leiten: Er hat Kopfschmerzen, er hat keine Lust, er hat keine heiße Spur. Als er dann noch merkt, dass ihn bei den Ermittlungen irgendjemand austricksen will, bekommt Zorn richtig schlechte Laune. Und der Mörder hat noch nicht genug …


Das Buch hier ist der Titel für die lovelybooks-Lesechallenge für den Monat Mai, zudem auch noch ein Debüt-Werk und von daher natürlich der reinste Challenge-Roman für mich. Besonders genial ist die Geschichte wie er zu mir gekommen ist, denn mein Vater und ich haben beide immer wieder versucht im Buchcasino den Roman zu gewinnen. Beide scheinbar erfolglos, nur muss er einmal nicht richtig hingeguckt haben und hat den Sofortgewinn nicht erkannt, denn gestern kam das Buch mit seinerm Namen plötzlich und vollkommen unerwartet mit der Post. Ich hab mich natürlich gefreut wie Bolle :D



Welttag des Buches Romane

Ich hatte bei mehreren Blog bei den Gewinnspielen zu den Romanen vom Welttag mitgemacht, weil ich die Cover einfach so extrem schön fand und ich war echt überrascht, wie viel Glück ich da hatte, weil die hier alle sind dabei zusammen gekommen:


Inhaltsangabe
Vier Frauen werden brutal ermordet, und als Visitenkarte hinterlässt der Mörder in ihren Gärten einen Schneemann. Harry Hole und seine neue Kollegin Katrine Bratt vermuten bei ihm ein Trauma. Warum sollte er sonst ausgerechnet junge Mütter töten? Eine Fährte nach der anderen erweist sich als falsch. Kurzzeitig verdächtigt Harry sogar die neue Kollegin. Doch dann kommt er dem Geheimnis einer der Frauen auf die Spur und erkennt das Motiv und was auf dem Spiel steht: Längst verfolgt der Mörder Harrys Liebe Rakel. Aus der Verbrecherjagd wird der irrwitzige Kampf um eine Frau. Und erst als Harry sich seine eigene Lebenslüge eingesteht, tritt der Mörder aus dem Schatten. Denn nun steht er seinem entscheidenden Opfer gegenüber: Harry Hole. Jo Nesbøs Kriminalroman Schneemann erzählt eindrucksvoll von der zerstörerischen Macht der Lüge.


Inhaltsangabe
Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…





Inhaltsangabe
Daß er in den Mauern der prächtigen Benediktinerabtei an den Hängen des Apennin das Echo eines verschollenen Lachens hören würde, das hell und klassisch herüberklingt aus der Antike, damit hat der englische Franziskanermönch William von Baskerville nicht gerechnet. Zusammen mit Adson von Melk, seinem etwas tumben, jugendlichen Adlatus, ist er in einer höchst delikaten politischen Mission unterwegs.
Doch in den sieben Tagen ihres Aufenthalts werden die beiden mit kriminellen Ereignissen und drastischen Versuchungen konfrontiert: Ein Mönch ist im Schweineblutbottich ertrunken, ein anderer aus dem Fenster gesprungen, ein dritter wird tot im Badehaus gefunden. Aber nicht umsonst stand William lange Jahre im Dienste der heiligen Inquisition. Das Untersuchungsfieber packt ihn. Er sammelt Indizien, entziffert magische Zeichen, entschlüsselt Manuskripte und dringt immer tiefer in ein geheimnisvolles Labyrinth vor, über das der blinde Seher Jorge von Burgos wacht ...



Inhaltsangabe
Tödliche Provence-... Janet Beerbaum würde alles für ihre Söhne tun. Den Zwillingen Maximilian und Mario zuliebe hat sie sogar vor Jahren auf ihre große Liebe verzichtet. Doch eines Tages erschüttert eine Katastrophe jäh das Leben aller Familienmitglieder. Und Janet erkennt zu ihrem Entsetzen, dass die Schatten der Vergangenheit sie noch immer verfolgen-… Charlotte Link ist Deutschlands erfolgreichste Autorin!







Ich bin bei den ganzen Romanen schon echt gespannt, was auf mich zukommt und bei einigen habe ich auch schon eine Gastrezension auf dem ensprechenden Blog versprochen, wo ich das Buch gewonnen habe. Die werden dann natürlich trotzdem auch hier erscheinen ;o)


So, ich hoffe dann mal, dass dasfür euch auch ein bisschen interessant war und ich hiermit keinen zu arg gelangweilt habe ^^ 

Kommentare:

  1. Wow, ein ganzer Haufen ist da zusammengekommen. Das Affenhaus habe ich auch schon gelesen, das war ziemlich - mmh - bemerkenswert. Im positiven Sinn!
    Klasse, das mit dem Thriller beim Buchcasino! Glückwünsch deinem Dad und somit auch dir. Wir sehen uns dann in der Leserunde bei LovelyBooks, ich habe dieses Mal das erste Mal Glück gehabt, den Challenge-Roman zu gewinnen.
    Happy weekend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Roman bin ich auch ehrlich gespannt und schön was gutes zu hören =), dann lag ich mit meiner Hoffnung, dass das Buch ganz gut sein könnte ja gar nicht so falsch :D

      Bisher habe ich noch keinen der Challenge-Romane gewonnen, da habe ich irgendwie immer richtig Pech gehabt -.- Aber der hier gefällt mir auf den ersten Seiten schon mal ganz gut, habe ihn mir nämlich schnellstmöglich gesichert :D

      Löschen