Seiten

Freitag, 10. August 2012

August-Neuzugänge #2

Hallo alle zusammen!!!

Da ich heute Abend eh nichts großes mehr machen kann, da ich meine Eltern noch vom Flughafen abholen muss, die kommen nämlich aus dem Urlaub wieder und ich da dann ja pünktlich sein sollt ;o), muss ich mich ja immer mal wieder informieren, für wann die Landung denn jetzt angesetzt ist, kommt mein Neuzugänge-Post mal wieder pünktlich am Freitag ^^

Übrigens hat das Daumendrücken geholfen, wir hatten gestern beim Reiten nämlich noch echt richtig gutes Wetter! Schön sonnig, ganz leichter Wind... einfach toll :o) Und auch keine Regenwolken zu sehen gewesen :D


Wanderbücher

Inhaltsangabe
Sag mir, wo die Kinder sind Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder … Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Als Gaia auf der Suche nach Antworten heimlich die verbotene Stadt betritt, beginnt für sie ein Abenteuer voller Gefahren, und sie macht eine Entdeckung, die das Schicksal der Kinder und die Zukunft der Menschen für immer verändern wird …


Von dem Buch hatte ich schon so verdammt viel gehört, dass ich einfach neugierig geworden bin und als ich dann gesehen habe, dass es dazu ein Wanderbuch gibt, habe ich einfach mal zugeschlagen und mitgemacht und bin schon gespannt, wie ich es wohl finden werden ^^

Leserunden

Inhaltsangabe
Entführer, eine Heiratsvermittlerin und Philosophieunterricht – so unterschiedlich die Herausforderungen in Burg Greystone auch sein mögen, Ian of Darkwood muss sich ihnen stellen. Denn nichts Geringeres als sein eigenes Schicksal und seine heimliche Liebe zu Lady Joanna stehen auf dem Spiel.

+++ 

Eine Liebesgeschichte aus einem längst vergessenen Königreich: Ian, zu Unrecht verstoßener Sohn des Barons of Darkwood, rettet den Earl of Greystone und dessen Schwester Joanna nach einem Kutschenunfall. Zum Dank wird er auf deren Burg eingeladen, die als weiterführende Ausbildungsstätte für Adlige dient. Während Ian sich im Unterricht und in manch abenteuerlicher Situation beweisen muss, wächst allen gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz die Zuneigung zwischen ihm und Lady Joanna. Doch sein Vater missgönnt dem ungeliebten Sohn den Erfolg – genau wie der Earl of Greystone, der eine gefährliche Wahrheit verbirgt. Für Ian beginnt ein harter Kampf für seine Liebe und gegen die Schatten seiner Vergangenheit.

 +++ 

Erster, in sich abgeschlossener Teil der Greystone Saga


Das Buch habe ich für eine Leserunde gewonnen und zwar, wie häufig, bei lovelybooks.de. Ich bin echt schon neugierig, wie es so sein wird und freue mich auch schon mal wieder etwas historisches dabei zu haben in meiner Leseauswahl.



Inhaltsangabe
Kirsten Bertram kann es nicht lassen. Ob es um die verschwundene Tochter der Edelhure Rosemarie Nitribitt geht oder den Tod eines Gastrokritikers bei einer Eierscheckenverkostung, ein entwendetes Autogramm von Chick Corea oder einen Mordfall auf Dresdens Alternativ-Stadtfest, der Bunten Republik Neustadt - Beate Baums bekannte Ermittlerin findet heraus, was dahintersteckt. Spannende Lektüre bieten auch drei Storys mit anderem Personal. Auch hier geht es um spannende Charaktere, nicht um blutige Metzeleien. Da werden lange verdrängte Eitelkeiten an die Oberfläche gespült, wenn vier Köche nach Jahren wieder zusammentreffen, da erhält ein unverschämter Vermieter in Radebeul seine verdiente Quittung und ein wankelmütiger Liebhaber findet in der Dominikanischen Republik sein Ende. Beate Baums Kurzgeschichten erstmals in einem Band: Ein intelligenter Lesespaß mit vielen gastronomischen Einsprengseln für wahre Krimigenießer.


Diesen Roman mit vielen Krimikurzgeschichten habe ich auch für eine Leserunde gewonnen, was ich ganz cool finde, besonders, da die Leserunde in die einzelnen Kurzgeschichten eingeteilt ist :o)



Inhaltsangabe
Stadt im Fieber Tel Aviv – die Metropole der Sünde im Heiligen Land. Hier ermittelt Kommissar Assaf Rosenthal, ein ehemaliger Armeeoffizier, der Menschenfreund, Zionist, Frauenheld und liebenswertes Muttersöhnchen zugleich ist. Als eine junge Frau an einer Sprachenschule erdrosselt aufgefunden wird, scheint der Täter schnell gefunden: Ein junger Afrikaner wurde zuletzt mit der Toten gesehen. Doch dann findet Rosenthal heraus, dass das Mädchen eine Prostituierte war und den Namen Sulamith trug – "die schönste aller Frauen". Plötzlich scheinen andere verdächtig: Die Spur führt zu den Zuhältern und Drogenbossen der Stadt. Spannend und unerwartet – ein Blick hinter die Fassaden des modernen Israels. Von einer jungen deutschen Krimiautorin, die in Tel Aviv lebt.


Auf diese Leserunde freue ich mich auch schon ziemlich, weil ich noch nie einen Krimi gelesen habe, der von vornherein in einem solchen Land spielt und ich bin echt schon richtig neugierig darauf!


 
Inhaltsangabe
Immer, wenn sie weinte

Frühsommer in Saarlands heimlicher Hauptstatdt Saarlouis. Die toughe Callcenter-Mitarbeiterin Lucy versteht die Welt nicht mehr. In ihrer Nähe sterben mehrere Menschen durch eigenartige Unfälle und alle haben sie kurz zuvor wüst beschimpft. Bald gilt sie als Hauptverdächtige. Die Tatsache, dass sie Kriminalkommissar und Traumtyp Frank Kraus genauso unwiderstehlich findet wie er sie, erleichtert die Ermittlungen nicht gerade. Ist Lucy etwa psychisch gestört? Oder war am Ende doch alles nur Zufall?


Und noch eine Leserundenroman auf den ich mich schon freue, denn er klingt doch ehrlich nach einem nicht gerade uninteressanten Krimi :D Und bisher waren die Krimis aus dem Gemeiner-Verlag auch meist recht gut, ähnlich wie bei denen aus dem Sutton-Verlag, was mich Gutes hoffen lässt!



Wie man sieht, sind es diese Woche nicht ganz so viele Bücher und dann auch noch sehr viele in Richtung Krimi gehend Romane, aber ich freue mich ehrlich schon sehr darauf sie zu lesen und bin auch schon richtig stolz auf mich, dass ich die vielen Wanderbücher, die sonst immer kamen, nebenbei richtig gut abgebaut habe :D Und aktuell sieht man ja, ist da gerade eine Flaute, was aber vielleicht auch ganz gut ist *hihi*


Wünsche euch allen noch einen schönen Abend, denn ich werde mich glaube ich jetzt zu meinen Büchern verdrücken und darauf warten, dass ich zum Flughafen los muss ;o)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen