Seiten

Samstag, 11. August 2012

Dumm di dumm + August-Neuzugänge #3

Hallo Leute!!!

Ich habe heute die große Ehre zur Arbeit zu müssen -.- und zwar, weil ich ja in der IT arbeite und wir unser neuen Programme heute online bringen, da ja sonst keiner bei uns arbeitet.

Und wie man vielleicht erahnen kann, sitze ich hier immer noch und das sei 11:00 und bisher habe ich nichts machen können, als zu warten, denn eigentlich, sind wir wegen des Testens da, ob alles geklappt hat. Problem, die Technik spielt bisher nicht mit und das an einem Samstag *sniff* 

Eigentlich wollte ich ja noch zu Heiðar nachher und hoffe auch irgendwie, dass ich das noch hinbekommen, aber bis 15:00 werde ich hier noch warten müssen und nichts wird passieren *freude* :o(

Naja, da ich aber wenigsten schon zwei kleine positiver Erlebnisse, gestern spät abends und heute morgen hatte, wollte ich euch während der Wartezeit davon mal ein wenig erzählen. Nebenbei, das Warten nutze ich aber auch sinnvoll, denn ich war so klug mir ein neues Buch mitzunehmen und lese nebenbei »Die Insel der besonderen Kinder«.

Aber jetzt zu meinen zwei erfreulichen Dingen. ^^ Wenn wir nicht da sind, dann packt der Postbote häufig Pakete in unsere Garage, wenn diese dann offen ist. Da meine Eltern aber bis gestern weg waren und ich das Auto aus der betreffenden Garage nicht brauchte, sondern nur meins aus dem Carport, habe ich vor gestern Abend das Tor gar nicht geöffnet, denn gestern musste ich noch meine Eltern am Flughafen abholen.
Und was strahlte mir beim Öffnen entgegen, ein Päckchen!

Ich natürlich vollkommen neugierig, habe erstmal, vor dem Losfahren das Päckchen noch öffnen müssen :D
Und guckt mal, was mich angelächelt hat:

Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.
Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.
„In deinen Augen“ ist der dritte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Nach dem Sommer“ und „Ruht das Licht“.


Richtig genial und sieht auch echt hübsch aus das Buch, ich muss nur noch erst darauf warten, dass Teil 2 bei mir als Wanderbuch ankommt und dann werde ich mich um dieses Schätzchen kümmern :D Aber war gestern Abend ehrlich noch eine angenehme Überraschung!

Heute morgen, kurz bevor ich dann hier her musst, kam dann auch noch der Postbote vorbei und hatte eine weiter kleine Überraschung dabei! Obwohl, klein trifft es eher nicht, denn das Paket war schon ziemlich groß, aber wie ich nach dem Auspacken feststellen konnte, denn das Buch hat über 700 Seiten und ich habe mich glatt noch ein bisschen mehr gefreut, als bei meiner abendlichen Entdeckung, denn es handelt sich um folgendes Buch:

 
SEIN GEGNER IST IHM EBENBÜRTIG.

Wieder wurde in Stockholm eine Frau ermordet, es ist bereits das dritte Opfer. Auch sie trug ein hellblaues Nachthemd, wurde brutal vergewaltigt, ihre Kehle aufgeschlitzt.
Kommissar Höglund und seine Kollegen stehen unter großem Druck, denn die Abstände zwischen den Taten werden kürzer. Und die Handschrift deutet auf einen berüchtigten Serienmörder: Edward Hinde, manipulativ, grausam, hochintelligent. Doch Hinde sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt.
Höglund bleibt nichts anderes übrig, als jenen Mann ins Team zu holen, der Hinde einst hinter Gitter brachte – Kriminalpsychologe Sebastian Bergman. Für den Kommissar und sein Team ist der arrogante Einzelgänger eine Zumutung, für Bergman wird der Fall zum Albtraum: Denn der Name des vierten Opfers ist ihm nicht unbekannt  ...


Ich fand von der Reihe den ersten Band nämlich echt genial. Gut, ich mag eh skandinavische Krimis total gern, aber bei dem hier bin ich da der erste mir schon so gut gefallen hat schon vollkommen hibbelig drauf, ihn zu lesen *.*
Auch wenn ich vorher noch ein paar andere Bücher lesen muss, die eindeutig Vorrang haben, da sie für Leserunden etc. sind :D aber man, ich freu mich ^^ Und heute könnte ich sogar vor Freude durchs Büro hüpfen, denn hier bei uns sind wir aktuell nur zu zweit :D

So und jetzt werde ich mich erstmal weiter der »Insel der besonderen Kinder« widmen. Bis später vielleicht nochmal!!! 

Kommentare:

  1. Ach je wie gemein :-( Hoffe du durftest jetzt mittlerweile abhauen.

    Na das ist doch toll, gleich zwei neue Bücher und beide hören sich super an (das erste möchte ich auch noch lesen, aber dazu brauch ich ja erstmal Band 1)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abhauen konnte ich dann endlich um 17:00! War echt ganz schön lang für einen Samstag!!!
      Gott sei Dank, kann sowas nur bis zu 4x im Jahr passieren :o)

      Band 1 von der Mercy Falls-Reihe kenne ich schon, mir fehlt nur noch Band 2, aber der ist als Wanderbuch schon oft auf dem Weg zu mir ^^

      Ganz liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen