Seiten

Montag, 24. September 2012

Ein neuer Award

Hallo alle zusammen!!

Über das Wochenende, an dem ich nicht ganz so oft ins Internet gekommen bin, weil ich ja noch keins habe, was sich aber Gott sei Dank bald ändern wird, erhielt ich von Julias Buchblog diesen Award hier:

Wie über jeden Award habe ich mich bei diesem hier natürlich auch tierisch gefreut! Vor allen Dingen auch, da es ein Award ist, den ich vorher noch gar nicht kannte und der sogar noch ein bisschen genialer ist, als viele der anderen :o)

Denn dieser Award hat ein paar mehr Regeln, die man erfüllen sollte, als die Awards, die ich bisher so gekannt habe, nämlich folgende:

  • Jede Person muss 11 Dinge über sich schreiben
  • Jede Person muss auch die 11 Fragen des Taggers beantworten
  • Jede Person muss sich wiederum 11 neue Fragen überlegen 
  • Jede Person muss sich dann 11 Blogger aussuchen, welche weniger als 200 Leser haben 
  • Wenn die Auswahl getroffen ist, muss dies natürlich den Bloggern mitgeteilt werden 
  • Zurück taggen ist nicht erlaubt

Wobei ich sagen muss, dass ich die letzte Regel auf jeden Fall für sinnvoll halte, auch wenn ich die 11 Blogs eventuell nicht zusammenbekomme :D

Hier komme dann mal 11 Dinge zu mir:
  1. Ich bin deutlich lieber in der Natur unterwegs als in der Stadt
  2. Ich liebe mein Islandpferd, meinen kleinen Heiðar, noch tausendmal mehr als das meiste andere auf der Welt
  3. Heiðar ist auch einer der Gründe, für die ich jedes Buch liegen lassen würde
  4. Einer meiner größten Wünsche ist es mal nach Island zu kommen
  5. Aktuell hänge ich immer noch ziemlich mit meinen Rezensionen hinterher
  6. Aber ich mag auch mit dem Lesen nicht warten, bis ich das endlich wieder aufgeholt habe :D
  7. Irgendwie bin ich diesen Monat durch meinen Umzug echt wenig zum Lesen gekommen
  8. Ich wollte übrigens schon immer mal fragen, wie viele Rezensionsposts pro Tag ihr noch ok finden würdet?
  9. Und ich merke grade, dass sich 11 Dinge zu überlegen mir irgendwie schwer fällt :D, ich gerade irgendwie also wenig kreativ bin, obwohl ich echt gern mal wieder Malen würde, denn dazu komme ich aktuell kaum, habe aber noch eine so tolle Leinwand bei mir liegen
  10. Bei dem Regenwetter was wir hier aktuell gerade haben, würde ich mich lieber mit einem Buch und Tee auf die Couch verziehen, als hier auf der Arbeit zu sitzen -.-
  11. Und ich hoffe und bete, dass mein Internt zu Hause bald erreichbar ist, damit ich hier wieder aktiver werden kann!

Puuuh, das war schwer :D, irgendwie, dann hier schon mal die Beantwortung der Fragen an mich:

  • Erinnert ihr euch noch an euer erstes selbstgelesenes Buch?
Ich erinnere mich noch ziemlich genau an mein erstes selbstgelesenes Buch, auch wenn ich den Titel nicht mehr genau weiß und dazu erstmal auf den Dachboden klettern müsste, aber ich weiß noch, dass es um eine kleine Mäusefamilie und deren kleine Mäusetochter ging. Das Buch hatte ich damals von meiner Mama geschenkt bekommen :o)
  • Wart ihr schon als Kinder Bücherwürmer oder hat euch das Lesefieber erst später gepackt?
Ich gehöre ganz eindeutig zu denen, die schon als Kind ziemliche Bücherwürmer hatten, was aber wohl auch ein wenig durch meine Mutter kam, die schon immer viel gelesen hat und es mir immer schon irgendwie Spaß gemacht hat und ich als Kind auch vollkommen Stolz gewesen bin, dass ich lesen konnte.
  • Lest ihr mehr als früher oder eher weniger? 
Ich lese heutzutage mehr, als noch als Kind, was aber wohl dadurch erklärbar ist, dass man in jungen Jahren einfach noch nicht so vielen zu lesen schafft, wie später, da man einfach immer routinierter wid etc. Zwischendrin während des Abis und der Uni hatte ich ein bisschen weniger gelesen, weil mir einfach die Zeit fehlte, aber ich würde sagen ganz am meisten lese ich heutzutage, wenn mir nicht gerade so was wie mein Umzug dazwischen kommt.
  • Habt ihr oft unter der Bettdecke gelesen? 
Auf die Idee unter der Bettdecke zu lesen wäre ich nie gekommen, weil mir das viel zu ungemütlich gewesen wäre. Wenn ich als Kind früher nachts lesen wollte, dann ging das irgendwie auch immer ohne Bettdecke ;o)
  • Was war euer Lieblingsbuch als Kind?
Das kann ich so gar nicht wirklich beantworten muss ich gestehen, da ich verdammt viele Bücher sehr gern gelesen habe und das auch ehrlich immer wieder, so dass es kein wirkliches Lieblingsbuch gegeben hat, außer vielleicht eine Zeit lang »Ronja Räubertochter«.
  • Eher Pippi Langstrumpf oder eher Hanni und Nanni?
Gemocht habe ich beides immer sehr gern, auch wenn ich, warum auch immer, früher nie eine Pippi Buch gelesen habe, dafür hatte ich jedoch alle Hanni und Nanni Bände. Pippi habe ich dann immer im Fernsehen geguckt, wenn die Serie kam, kannte sie also daher. Aber mögen tu ich beides gleich gern.
  • Ein Buch, das euch als Kind/Teenie schockiert hat?
Hier muss ich ehrlich passen, denn ein Buch das mich schockiert hat, fällt mir beim besten Willen nicht ein :D
  • Welche eurer Kinder-/Jugendbücher würdet ihr euren Kindern empfehlen?
Je nach Alter und Geschlecht der Kinder, wären es bei mir am Anfang wohl die Leselöwen-Bücher, dann die Hanni + Nanni, Ronja Räubertochter, Pippi etc. bei Mädchen und bei Jungen wohl eher so ???, 5 Freunde, etc. Und dann finde ich auch die Bücher von Cornelia Funke unter anderem sehr schön. Viele andere Kinderbücher müsste ich dann wohl auch erst kennenlernen, da ich mit den neueren weniger zu tun habe ;o)
  • Und welche sind in der Zwischenzeit veraltet?
Also ich glaube ich würde meinen Kindern weniger mit solchen Kinderbüchern wie dem Struwelpeter komme, da ich die Ansichten aus diesem Buch doch ein wenig fragwürdig finde.
  • Blättert ihr noch ab und zu in euren Kinderbüchern?
Ab und zu kommt das auf jeden Fall mal vor.
  • Versteht ihr heute eure damalige Begeisterung noch? 
Bei vielen der Bücher kann ich das auch heute noch vollkommen nachvollziehen, denn z.B. die »Meine Schwester Klara«-Bücher finde ich auch heute noch verdammt niedlich!

Auf zu den eigenen 11 Fragen :D

  1. Welches Buch wolltest du immer mal lesen und hat dich dann enttäuscht?
  2. Welches war dein erstes Buch, dass du gelesen hast?
  3. Ab welchem Alter wurde bei dir die Lust am Lesen geweckt?
  4. Können Kinderbücher deiner Meinung nach auch von Erwachsenen gelesen werden?
  5. Welches aktuelle Buch steht am höchsten auf deiner Wunschliste?
  6. Welches Buch habt ihr als Kind am meisten geliebt?
  7. Welches Buch findet ihr aus heutiger sich als eines der Besten, die ihr je gelesen habt?
  8. Könntet ihr euch vorstellen, dass ihr irgendwann keine Lust mehr zum Lesen habt?
  9. Wie würdet ihr damit umgehen, wenn ihr z.B. durch Blindheit plötzlich nicht mehr lesen könntet?
  10. Könnt ihr euch noch aufs Lesen konzentrieren, wenn um euch herum eine recht hektische Geräuschkulisse herrscht?
  11. Was ist euch beim Lesen bei einem Buch ganz besonders wichtig, das es euch gefällt?

Huuui, so, das wäre auch geschafft, jetzt nur noch ein paar Blogs heraussuchen ^^


Wie vermutet, komme ich nicht auf 11, aber das macht ja auch nichts :o)
Dann mal alle ausgewählten viel Spaß mit dem Award ^^ Ich bin auf jeden Fall schon mal neugierig!!

Liebe Grüße,
Themis ^-^v

Kommentare:

  1. Ach ja, "meine Schwester Klara", die habe ich auch geliebt!
    Seltsam finde ich, dass niemand von einem schockierenden Buch" berichten kann. Meinen erster "Literatur-Toter" fand ich als Kind schon erschreckend und Bücher wie "die Schatzinsel", wo die Piraten gleich reihenweise umkommen, haben mich echt mitgenommen. Aber vielleicht war ich einfach ein Sensibelchen ;-)

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie hatte ich mit denen so gar keine Probleme. Deswegen, also wenn ich darüber nachdenke, dann würde mir bei schockierend ehrlich nur schokierend langweilig einfallen :D weil manches, was wir damals für die Schule lesen mussten, fand ich seltsam ausgewählt.

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  2. Schau mal hier :)
    http://booksandbiscuit.blogspot.de/2012/09/ein-award-dankeeee.html
    lg
    Angel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huuui,
      Danke :o)

      Die Fragen werde ich auf jeden Fall noch beantworten ;o) sowas macht mir gerade Spaß ^^

      Ganz liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  3. Danke für den Award, ich mach später noch mit (:

    Wenn du möchtest könnte ich dir Die Besessene ausleihen, lesen werde ich es in nächster Zeit eh nicht mehr, also wär das kein Problem. Das Ende ist halt nicht so vorhersehbar was gut ist, aber man erwartet halt irgendwie mehr, man kann das gar nicht richtig beschreiben. Ich kam mir leicht veräppelt vor... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, hab jetzt noch mitgemacht (:
      Hier der Link:
      http://meinbuchchaos.blogspot.de/2012/09/liebster-award.html

      <3

      Löschen
  4. Vielen Dank :) Ich werde mich dann am Wochenende spätestens nächste Woche um den Post kümmern :) Muss erst noch eine Klausur schreiben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werd ich mal brav abwarten und dir die Daumen drücken ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen