Seiten

Freitag, 21. September 2012

Neuzugänge September #2

Huhu!!!

So, gut, dass ich wieder arbeite, denn sonst hättet ihr mich wirklich nur extrem selten gesehen -.-
Bei der Abgabe der Daten aus dem Internet muss nämlich etwas extrem schief gelaufen sein, so dass mein Antrag da nicht ankam und hätte ich nicht aus Verwunderung von meinen Eltern aus da angerufen, dann hätte ich mich wohl tot gewartet -.-

Naja, die wollten das jetzt schnellstmöglich in Gang bringen und mit viel Glück stehe ich nicht mehr ganz so lange telefon- und internetlos da.

Solange also nur Posts, wenn ich mal bei meinen Eltern für länger hocke, oder hier von der Arbeit aus abgesandte, weil ich wenigstens ins Netz komme :D :D

Auch wenn es noch nicht so viele waren, wollte ich euch schon mal meine Neuzugänge vorstellen :o),
denn bevor ich versuche mir alle zu merken, die im Lauf des Monats gekommen sind und dabei vermutlich die Hälfte vergesse, mache ich es doch lieber in kleinen Häppchen!

Wanderbücher

Inhaltsangabe
Von jeher wacht der Rat der Schattensprecher über das Gleichgewicht zwischen Menschen und Schatten. Noch bevor die sagenumwobene Maria Dolores das Licht der Welt erblickt, wächst ein Kind mit einer unglaublichen Begabung heran: Jonas Mandelbrodt. Er ist dazu bestimmt, die Sprache der Schatten zu erlernen. Mithilfe eines fast vergessenen magischen Zaubers ist er die einzige Hoffnung, den Krieg zwischen Mensch und Schatten zu verhindern. Als Jonas und Maria Dolores aufeinandertreffen, beginnt ein phantastisches Schattenspiel um Magie, Intrige und Macht.

Das Buch wollte ich schon lesen, seit ich es bei vorablesen.de gesehen hatte und dann, als danach so viele unterschiedliche Meinungen, von grandios bis ganz mies auftauchten, wollte ich es noch mehr. Jetzt ist es bei mir. Mal gucken, zu welchem Ergebnis ich am Ende komme ^^


Inhaltsangabe
Ein unvergesslicher Roman, der die ganze Welt erobert. »Ich bin auf dem Weg. Du musst nur durchhalten. Ich werde Dich retten, Du wirst schon sehen. Ich werde laufen, und Du wirst leben.« Harold Fry will nur kurz einen Brief einwerfen an seine frühere Kollegin Queenie Hennessy, die im Sterben liegt. Doch dann läuft er am Briefkasten vorbei und auch am Postamt, aus der Stadt hinaus und immer weiter, 87 Tage, 1000 Kilometer. Zu Fuß von Südengland bis an die schottische Grenze zu Queenies Hospiz. Eine Reise, die er jeden Tag neu beginnen muss. Für Queenie. Für seine Frau Maureen. Für seinen Sohn David. Für sich selbst. Und für uns alle. Ein ganz außergewöhnlicher und tief berührender Roman – über Geheimnisse, besondere Momente und zufällige Begegnungen, die uns von Grund auf verändern. Über Tapferkeit und Betrug, Liebe und Loyalität und ein ganz unscheinbares Paar Segelschuhe.

Bei diesem Wanderbuch handelt es sich ja um ein ganz spezielles Wanderbuch, weil bei ihm das Buch ja verändert werden soll auf seiner Reise, denn es ist der Wunsch bei den meisten da, dass die Mitleser ihre Gedanken am Rand des Buches verewigen und zwar jeder in einer anderen Farbe. 
Was ich irgendwie etwas schade fand, war die Tatsache, dass vor mir schon 5 Leute das hatten und das Buch noch extrem jungfräulich aussah, denn nur 1 1/2 hatten sich wirklich verewigt, was ich fast schon ein wenig schade fand, als ich es gesehen habe, denn das Erste was ich gemacht habe, war das Buch auf Einträge von den anderen zu scannen :D 
Ich werde aber auf jeden Fall versuchen das Buch ein wenig bunter zu gestalten ^^


Inhaltsangabe
Sei stark und mutig, Gaia! Die sechzehnjährige Gaia Stone, eine junge Hebamme, muss aus ihrer Heimat fliehen, mit nichts als den Kleidern am Leib und ihrer neugeborenen Schwester im Arm. Alles wurde ihr genommen – sind doch ihre Eltern ermordet und die Liebe ihres Lebens verhaftet worden, und die zerstörte Welt, in der sie lebt, straft unbarmherzig jede Schwäche. Als ein Fremder sie mitten im Ödland vor dem Verdursten bewahrt, scheint sie zunächst gerettet. Doch das Dorf des Fremden nimmt Gaia erst die Schwester und dann auch noch die Freiheit. Verzweifelt und entmutigt gibt sie beinahe auf. Schließlich besinnt sich Gaia jedoch darauf, dass vor allem anderen das Leben zählt – und sie stellt sich ihrem Schicksal, ihrer Verantwortung für ihre Schwester und einer neuen, zarten Liebe …

Gestern kam dann auch noch der 2. Band der Birthmarked-Trilogie bei mir an und ich bin schon gespannt, wie die ganze Geschichte wohl weitergeht, denn auch wenn der Titel des ersten Bandes nicht wirklich zur Geschichte passen wollte, fand ich die Geschichte auf jeden Fall schon mal nicht schlecht, aber dazu in meiner Rezension dann mehr. Aber ich freu mich schon auf das Buch.

 
Inhaltsangabe
Der zweite Band der Feen-Saga: Willkommen im eisigen Reich der Winterkönigin So richtig hat Meghan noch nie irgendwo dazugehört: Halb Mensch, halb Feenprinzessin steht sie immer zwischen den Welten. Während sich im Feenland Nimmernie ein Krieg zwischen Oberons Sommerhof und dem Reich der Winterkönigin Mab anbahnt, spitzt sich Meghans Lage zu: Als Gefangene des Winterreichs in all seinem eiskalten, trügerischen Glanz sieht sie das Unheil in seinem ganzen Ausmaß heraufziehen, kann aber nichts unternehmen. Ihre magischen Fähigkeiten scheinen mit jedem Tag zu schwinden, und niemand glaubt ihr, dass die gefährlichen Eisernen Feen, Geschöpfe von unglaublicher Macht, längst darauf lauern, Nimmernie zu unterjochen. Denn keiner hat die dunklen Feen, die selbst Mabs Grausamkeit in den Schatten stellen, je gesehen. Nur Meghan – und Ash, der Winterprinz, dem Meghan ihr Herz schenkte und der sie verlassen hat …

Und noch ein zweiter Band ^^. Hier freu mich schon wie irre drauf den Teil hier zu lesen, weil mir der erste echt extrem gut gefallen hat, aber auch hier wieder mehr dann in der Rezi, die noch kommen wird ;o), denn leider hinke ich mit denen immer noch hinterher. Echt ärgerlich! Aber jetzt nur so viel, das Buch wird auf jeden Fall jetzt möglichst bald gelesen ^^
 

Rezensionsexemplar 


Inhaltsangabe
Nützliche Entscheidungshilfe oder nerviges Geschwafel? Wer im Internet Bücher kauft, kann auf den entsprechenden Websites meist auch seine Meinung über die angebotenen Werke zum Besten geben. Da wird gelobt und gelästert – und manchmal unfreiwillig sehr viel über sich selbst preisgegeben. Auf diese Weise werden hier Bücher besprochen, die die meisten von uns kennen: von der Bibel bis zu Jonathan Franzen, von der «Kritik der reinen Vernunft» bis zu «Simplify your life». Täuschend echt!


Also die in der Leseprobe gezeigten Rezensionen hatten meist etwas echt lustiges, von daher bin ich schon gespannt, was mich noch im Buch erwartet und vor allen Dingen auch, zu welchen Büchern wohl Rezensionen ausgewählt wurden! ^^


Das war es dann auch erstmal schon wieder mit den Neuzugängen, aber 5 Bücher sind ja auch schon mal was ^^ und ich wette, dass wenn ich wirklich mir alle Bücher der letzten 2 Wochen gemerkt hätte, noch 1-2 mehr dabei gewesen wären, aber leider habe ich das nicht gemacht :o( dazu war ich irgendwie noch zu sehr mit umziehen beschäftigt :D

Und nicht nur ich bin umgezogen, sondern auch mein kleiner Heiðar, denn der hat wieder die Wiese gewechselt, von der auf der sie im Sommer/Winter stehen auf die, die im, ja klar, Frühling/Herbst besucht wird.

Das schöne ist auch, dass ich den Kleinen endlich mal wieder auspacken konnte und das auch für länger als einen Ausritt, auch wenn er ab und an noch mit einer normalen Fliegendecke rumlaufen muss, wenn es mal doch überraschender Weise etwas sonniger und wärmer wird. 
Und auch wenn ich eigentlich ein vollkommener Sommermensch bin und den Sommer vielen der anderen Jahreszeiten doch vorziehen würde, freue ich mich aktuell extrem darüber, dass das Wetter kälter und auch schlechter wird, denn dann sind die Mücken bald alle passé und meinem kleinen Kerlchen geht es wieder ganz gut! Zumal die kühleren Temperaturen zum Reiten eh schön sind :D

Also, bis zum nächsten Post ^.^v  

Kommentare:

  1. Also auf das Rezensionsbuch bin ich natürlich gespannt ;-)
    Auf ein Exemplar von Harold Fry warte ich auch noch, bin gespannt, ob's dann mehr "Lesespuren" drin hat. Aber ich verstehe die Zurückhaltung, ich habe auch eine Scheu davor, Bücher zu bekritzeln, auch wenn das hier gewünscht wäre.

    LG, Julia

    (Noch eine Bitte am Rande: könntest du die Captchas ausschalten? Als Spam-Schutz bringen sie offenbar nicht allzuviel, aber sie halten Leser manchmal vom Kommentieren ab, denn sie nerven ziemlich. Musste es jetzt viermal versuchen, bis ein lesbarer Code kam...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Hemmungen kann ich auch ein bisschen verstehen, aber wenn es extra gewünscht ist, dann mach ich sowas dann auch, weil der es losgeschickt hat sich dann wohl auch drüber freut, denke ich. Ich stell mir jetzt nämlich den vor, der schon ganz gespannt ist, was so in seinem Büchlein steht und dann kommt es wie neu nachher noch nach Hause :D

      Übrigens, an die Captchas hatte ich gar nicht mehr gedacht, dass die noch an sind -.- Ich selbst werde ja nicht gefragt. Sollten jetzt aber aus sein. Hatte das eh schon vor :o)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^

      Löschen
    2. Danke fürs Captcha-Ausschalten!

      Übrigens, ich habe dir gerade einen Award verliehen: http://juliasbuchblog.blogspot.de/2012/09/neuer-award.html#more

      Schönen Sonntag, Julia

      Löschen