Seiten

Montag, 26. November 2012

Stella



Auch wenn es nichts mit Büchern zu tun hat, musste ich das hier irgendwie nochmal mit jemandem teilen, weil es mich ziemlich traurig macht.

Wie die meisten von euch ja wissen, habe ich mein eigenes Pferd und auch wenn nur einer bei unserer Weidengemeinschaft mein eigener ist, habe ich die anderen alle fast genau so lieb gewonnen wie ihn.

Leider Gottes ist unsere kleine alte Dame Stelli heute gestorben, was mich verdammt traurig macht, auch wenn ich weiß, dass es so besser ist, weil sie sonst nur noch gelitten hätte, da sie Schmerzen beim Fressen hatte und wohl im schlimmsten Fall verhungert wäre.

Aber irgendwie fehlt sie mir...

Kommentare:

  1. Sie hatte ein schönes, langes Leben... da wo sie jetzt is, gehts ihr bestimmt auch gut :)
    aber sie muss toll gewesen sein...

    alles liebe, fühl dich gedrückt :)

    AntwortenLöschen
  2. Fühl dich gedrückt, ich kenne das nur zugut. Aber bevor es noch mehr Bergab gegangen wäre, ist dies doch ein guter Weg gewesen.

    Sie erinnert mich an unser Rüpelchen, der ist 38 geworden und hatte ein schönes Leben.

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich wollte ich dir zu deinem Geburtstag gratulieren, aber das finde ich jetzt doch unpassend. Nun verstehe ich auch deinen Post auf LB ;o( Tut mir echt leid!

    AntwortenLöschen
  4. Ich fühle mit dir, denn ich weiß wie es ist ein geliebtes Tier gehen lassen zu müssen :-(

    Du hast sicher das Beste für sie getan und nur das zählt. Erinnere dich an eure gemeinsame Zeit, irgendwann wirst du dann auch nicht mehr traurig sein, wenn du an sie denkst.

    Fühl dich gedrückt!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen