Seiten

Montag, 21. Januar 2013

Neuzugänge Januar #2

Hallo alle zusammen!!!

Man mag es kaum glauben, aber am Wochenende kam doch mal wieder ein paar Bücher bei mir an! Insgesamt ist dieser Monat zwar einer, der an Neuzugänge nicht ganz so reich ist, aber um ehrlich zu sein, vollkommen schlecht, finde ich das nicht, denn so habe ich wenigstens mal die Chance meinen SuB ein kleines bisschen zu verringern :D

Unter anderem ist ein Roman angekommen, den ich auch gleich durchlesen musste, weil er einfach schon bei der Leseprobe so interessant war und dann das Lesen auch einfach irre flott ging, was vielleicht auch ein bisschen daran lag, dass es sich um ein Jugendbuch handelt und bei denen bin ich meist doch recht schnell dabei.

Inhaltsangabe:
 Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird. Im Herzen die Rache ist der erste Band einer Trilogie.


Wie ich das Buch, das bestimmt viele von euch vom Cover her schon mal gesehen haben, gefallen hat, werde ich hier aber noch nicht kundtun, denn dazu ist ja die Rezension da, aber ich fand ihn auf jeden Fall schon mal irgendwie interessant, auch wenn ich mir bei dem Zusammenhang von Cover und Inhalt immer noch nicht ganz klar geworden bin.

Außerdem gab es noch einen Krimi, bei dem ich jetzt nach den ersten paar Seiten, die ich mir zu Gemüte geführt habe, noch nicht ganz sagen kann, wo der Roman wohl Krimi wird, denn bisher ist er da noch nicht angekommen und ich habe doch schon ein paar mehr Seiten gelesen.

Inhaltsangabe:
Skurril, heiter, unterhaltsam! Wäre der Journalist Kai van Harm nicht vor knapp einem Jahr entlassen worden, hätte er jetzt nicht so viel Zeit. Hätte er jetzt nicht so viel Zeit, wäre er nicht ständig mit seinen Gedanken allein. Warum nicht ein Buch schreiben? Die Sehnsucht nach einem Neuanfang führt van Harm erst ins proletarische Neukölln, später in sein Landhaus in Brandenburg. Doch statt friedvoller Joggingrunden bei Sonnenaufgang erwarten ihn entflammte Gotteshäuser, vegetarisch gesinnte Antifas, ein Todesfall und allerlei skurrile Verwicklungen, wie es sie nur in der Provinz geben kann …


Ich bin ehrlich mal gespannt, ob der Roman sich noch entwickelt, Seiten hat er noch genug, von daher will ich mal hoffen, aber man weiß ja leider nie, aber ihr werdet es auf jeden Fall noch von mir erfahren.

Die zwei weiteren Bücher, die noch zu mir gekommen sind, habe ich bisher aber noch nicht angefangen, auch wenn ich das wohl auch sehr bald machen werde. In gewissem Maß sind sie sich ähnlich und doch wieder sehr verschieden, denn beide behandeln eine historische Periode, aber wohl auf eine vollkommen andere Art und Weise.

 Inhaltsangabe:
England 1189: Während ganz Europa zum dritten Kreuzzug rüstet, tritt der junge Knappe Harold of Huntingdon in den Dienst des machthungrigen und skrupellosen Earls of Essex. Mehr als einmal muss Harold um sein Leben fürchten. Trost findet er nur in seiner geheimen Leidenschaft für die Hofdame Catherine de Ferrers, die schöne Tochter des Earls of Derby. Doch bevor er ihr seine Liebe gestehen kann, muss er dem englischen König Richard Löwenherz auf den Kreuzzug folgen. Auf dem Weg gen Osten trifft das englische Heer auf deutsche und französische Verbündete. Je näher die Kreuzfahrer der Heiligen Stadt kommen, desto blutiger und aussichtsloser werden die Kämpfe. Ein Wiedersehen mit Catherine scheint daher mehr als ungewiss...


Ich bin schon ehrlich gespannt auf dieses Buch, da ich die Zeit der Kreuzzüge im Allgemeinen einfach als sehr spannend und interessant empfinde und von daher macht mich das Ganze einfach sehr neugierig. Zudem mag ich auch Saladin als Charakter der Geschichte sehr gern und auch auf ihn in diesem Rom,an bin ich schon sehr gespannt.

 Inhaltsangabe:
Von Ostalgie hält er nicht viel. Nils Heinrich war 18, als die Mauer fiel, und erzählt hier mit intelligentem, galligem Wortwitz von den Alltags-Erlebnissen eines pubertierenden Provinzjugendlichen in der DDR – zwischen Junger Gemeinde und staatlicher Wehrerziehung, evangelischem Posaunenchor und FDJ-Jugendtanz. Mit spitzer Zunge erzählt er aber auch, was nach der Wende aus seiner Ostheimat geworden ist und wie er heute zum Westen steht.


In diesem Fall bin ich echt neugierig, wie der Autor wohl die ganze Sache mit der DDR darstellt, denn es gibt ja doch so einige Romane zu dem Thema, der hier scheint mir seiner Beschreibung nach sehr amüsant zu werden, worauf ich mal hoffen will ;o)

Von daher, mal wieder ein paar neue Bücher, die teilweise schon wieder zu alten geworden sind, die aber auch wieder einen gewissen Mix bieten und zu denen ich schnellstmöglich dann auch hier Rezensionen online stellen werde!

Kommentare:

  1. Ich bin wirklich auf deine Rezension zu "Im Herzen die Rache" gespannt. Das Buch hat mich bei allen Verlosungen, die so stattfanden, interessiert. Glück hatte ich keines und jetzt les ich mir erstmal Rezensionen durch.

    Viele Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen, würde ich dann auch so machen. Ich hatte Gott sei Dank bei einer der Verlosungen Glück!
      Und die Rezi kommt auf jeden Fall dann bald ;o)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen