Seiten

Freitag, 15. März 2013

Neuzugänge März #1

Huhu!

Ja, ich habe mich die Woche eher seltener gemeldet, aber ich hatte auch irgendwie gut zu tun :D

Trotzdem will ich euch alle ja nicht vernachlässigen und daher kommt jetzt gleich ein schöner Neuzugängepost von mir, denn es hat sich seit Anfang März doch ein kleiner Stapel neuer Bücher bei mir angesammelt.

Inhaltsangabe:
Marathon in Wien. Eine Tote, ein Täter, ein perfektes Alibi und ein Chefinspektor namens Katz, der sich wie ein Pitbull in die Idee verbeißt, den scheinbar unschuldigen Verlobten des Opfers doch noch der Tat zu überführen. Zeitverschwendung in den Augen von Gruppeninspektorin Daniela Mayer, denn das Alibi ist wasserdicht. Katz lässt sich nicht beirren und entdeckt, dass schon mehrere Frauen im Umfeld des Verdächtigen abrupt gestorben sind


Man mag es, wenn man das Cover sieht kaum glauben, aber bei diesem Buch handelt es sich doch glatt um einen Krimi und weil der mich auch verdammt neugierig gemacht hat, gebe ich zu, dass ich ihn schon durch habe. Eine Rezension wird hoffentlich auch bald kommen, denn da habe ich, was das veröffentlichen angeht leider auch nicht ganz so viele geschafft, wie ich es gern hätte ;o)

Und wo ein Krimi ist, ist der nächste selten sehr fern, denn ich habe gleich noch einen weiteren Krimineuzugang!

 Inhaltsangabe:
Ein Tierpfleger des Opel-Zoos im Taunus macht eine grausige Entdeckung: im Elefantengehege liegt eine menschliche Hand. Die dazu gehörige Leiche finden Kommissar Oliver von Bodenstein und seine Kollegin Pia Kirchhoff von der Hofheimer Kripo in einer frisch gemähten Wiese gegenüber dem Zoogelände. Der Tote war ein Lehrer und vehementer Umweltschützer, der wegen seines Charismas von vielen Schülern glühend verehrt wurde - und von einigen Einwohnern der Stadt ebenso sehr gehasst. Doch liegt hier das Motiv für einen Mord?
Ja, mancher von euch wird sich jetzt fragen, warum gerade dieser Band von Nele Neuhaus, weil es ja nicht der erste ist und, wie ich euch verraten kann, ich den ersten bisher auch noch nicht kenne. Tja, meine Mutter hat Band 1 und 2 von uns zu Weihnachten bekommen, natürlich so, dass ich auch mitlesen darf ;o) nur vorher hat sie die Bücher noch zu meiner Tante gegeben. Das Endergebnis: Meine Tante hat sie scheinbar in der falschen Reihenfolge gelesen :D und nun habe ich Band 2 vor Band 1 bekommen. Von daher werde ich wohl mit dem Lesen hier noch warten, bis Band 1 bei mir auch eingezogen ist ;o)

Zu den ganzen Krimis kommt dann auch noch ein, wie ich hoffen will doch amüsantes Buch hinzu, auf das ich schon ehrlich gespannt bin.

Inhaltsangabe:
Zwei Männer, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen in einer Pension an der Ostsee aufeinander: Gerald, 39, Immobilienmakler, und der feinsinnige, erfolgreiche Schriftsteller Heiner, 40. Beide verlieben sich in die Kellnerin Steff, 29, und drehen mächtig auf. Der eine mit schön vorgetragenen Texten und Strandspaziergängen, der andere versucht den Dichter zu toppen, in dem er Steff auf eine mondäne Geschäftsreise nach Kopenhagen mitnimmt. Beide Männer schenken sich nichts und versuchen sich zu schaden, wo es nur geht. Es kommt zu Autounfällen und bösen Intrigen. Jeder will Steff haben, um jeden Preis. Doch die spielt ihr ganze eigenes Spiel. Voller Komik und überraschender Wendungen: der Kampf zweier Männer um alles – eine Frau


Irgendwie war ich beim Auspacken gestern echt überrascht, weil irgendwie sieht das Cover hier etwas oranger aus, als es dann in Wirklichkeit ist, denn das Buch hat doch eher einen roten Touch und ich muss zugeben, im ersten Augenblick habe ich das Buch nicht erkannt :D

Und, wie schon bei den Krimis, habe ich gleich noch ein weiteres Buch zu bieten, bei dem ich eine deutliche Portion an Humor erwarte, denn allein, wenn man das, was der Titel einem sagt, selbst schon mal erlebt hat, dann weiß man, wie ich auf diese Idee komme!

 Inhaltsangabe:
Hinter den Kulissen des Verblödungsbetriebs – wenn Wahnsinn Methode hat
Explodierende Entsafter, Weihnachtspräsentationen im Hochsommer, zugeschaltete Anrufe scheinbar grenzdebiler Zuschauer – was beim Teleshopping passiert, ist oft kurios. Andrea Volk, Verkäuferin bei einem Teleshoppingsender, verrät, wie skurril es dort tatsächlich zugeht: Putz-Experten, die vor der Kamera WC-Reiniger mit Aktivsauerstoff trinken, um dessen Unschädlichkeit zu beweisen, Models, die Rekorde im Wettkampf um die meisten Schönheits-OPs aufstellen, grüßende Solarzellen-Gartenzwerge, die zu Höchstpreisen an den Mann gebracht werden. Unglaublich – aber wahr!


Ich bin echt gespannt, was mich hier erwartet, denn ich selbst finde nämlich wirklich, dass solche TV-Sender nur zur Belustigung dienen können und frage mich immer wieder, wie die es bloß schaffen sich zu halten!

Bei dem nächsten Neuzugang bin ich ehrlich noch sehr gespannt, was mich wohl für eine Geschichte erwartet, aber was mich vor allen Dingen neugierig macht, ist die Tatsache, dass sie real ist.

Inhaltsangabe:
Elisabeth ist Mitte vierzig, hat einen guten Job und drei erwachsene Kinder. Aber soll es das schon gewesen sein, das gute Leben? Nach einem Urlaub auf der idyllischen Karibik-Insel St. Kitts beschließt sie auszuwandern. Ein Grund dafür: der rätselhafte Kwando, ein Rastafari und spiritueller Heiler, der sie geradezu magisch anzieht. Elisabeth lässt sich auf ein neues Leben in einer fremden Kultur ein.


Irgendwie macht mich das ganze Buch so neugierig, weil es um eine Kultur geht, von der ich bisher nur wenig weiß, die aber einfach nur verdammt interessant auf mich wirkt, gerade, weil sie mir so fremd ist.

Und jetzt kommen noch zwei, ja ich würde sagen, eher Jugendbücher, die aber vollkommen unterschiedlich sind. Das eine, mit einer eher realen Geschichte in unserer Welt, das andere dagegen vollkommen fantastisch!

Inhaltsangabe:
Als sei es gestern gewesen, rauscht „Puppe“ durch die Neunziger. Es wird nicht gejammert, es wird gefeiert, ein Bier ersetzt das Aspirin, und schlafen können wir später. Punkrock und Kurt Cobain mit Nirvana bilden den musikalischen Background für eine turbulente große Liebe.
Furios und mitten aus dem Leben erzählt Florentine Joop diese Geschichte voller Emotionen, Musik und das Erwachsenwerden.



Ich bin schon echt gespannt, wie hart das ganze erzählt wird und wie in diesem Roman wohl das Erwachsenwerden geschildert wird, wo es doch so viele Versuche von Autoren gibt, bei denen mir immer wieder Dinge sehr überzogen und vollkommen abwegig vorkamen.

Und jetzt noch das zweite Jugendbuch, das für mich aber auch einen der erfreulichsten Neuzugänge darstellt, da es ein Teil einer Reihe ist und ich Band 1 schon sehr gerne mochte.

Inhaltsangabe:
Der finstere ägyptische Gott Seth ist besiegt! Carter und Sadie Kane könnten sich also ganz ihrer neuen Aufgabe widmen: der Ausbildung von Nachwuchs-Magiern. Doch schon wieder kommt etwas dazwischen. Die Chaos-Schlange Apophis erhebt sich und strebt nach der Weltherrschaft. Der Einzige, der sie zurückschlagen könnte, ist der Sonnengott Ra. Sadie und Carter müssen ihn unbedingt auf ihre Seite bringen. Allerdings wirkt der Gott etwas nun ja unmotiviert. Um ihn aus seiner Lethargie zu wecken, brauchen die Kane-Geschwister mehr als ihre magischen Kräfte.


Ich bin ehrlich einfach gespannt, wie Riordan die Geschichte wohl weiterspinnen wird, aber da ich seine Geschichten bisher alle auf jeden Fall nicht schlecht, sondern eher richtig gut fand, wobei ich die einzelnen Serien nie in Relation zueinandersetze, wie viele andere, da ich sie einfach einzeln betrachten möchte.
Auf jeden Fall bin ich extrem neugierig!


Das war es erstmal mit meinen Neuzugängen, obwohl es ja doch schon ein paar waren ;o) und wenn ich es endlich mal wieder schaffe ein paar vernünftige Fotos von Heiðar zu machen, dann gibt es noch ein bisschen Ponyspam! Weil ein paar Dinge zu erzählen habe ich jetzt auf jeden Fall wieder ^^

Kommentare:

  1. Wah! Die Kane-Chroniken 2 sind echt toll *O* Ich hab da Glück gehabt, es lesen zu dürfen und morgen geht auch meine Rezension online. Wundervoll ♥

    Und Ponyspam! Meine einzige Möglichkeit, Pferde/Ponies anzuschauen, also her damit.

    Liebe Grüße
    Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute ist das Wetter ja gut, da schaffe ich es hoffentlich noch Bilder zu machen :o)

      Dann kommt am Wochenende noch ein bisschen Spam :D

      Und auf das Buch freu ich mich schon echt, den ersten Band kenne ich zwar nur als Hörbuch, aber selbst lesen finde ich doch immer noch ein bisschen besser :o) Von daher war ich auch ziemlich happy, dass ich den bei den Buchbotschaftern gewonnen habe! =)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen