Seiten

Montag, 11. November 2013

Neuzugänge November #1

Einen schönen Tag wünsche ich euch allen!

Da wieder so einige Bücher bei mir eingezogen sind über die letzten Tage, wollte ich sie euch allmählich wieder vorstellen, bevor mir der Post wieder zu groß würde und ich ihn teilen muss!

Allgemein ist es diesmal doch auf jeden Fall ziemlich Thriller- und Krimi-lastig, was da bei mir angekommen ist. Um genau zu sein, bis auf ein Buch meiner Neuzugänge, tummelt sich alles andere in diesem Bereich :D Aber naja, mir als Krimitante liegt das ja ;o) Auch wenn ich zwischendrin auch immer mal wieder gern auch etwas anderes lese.

Anfangen will ich mit einem Buch, das ich über das Wochenende schon durchgelesen habe und dessen Autor wohl jedem von euch etwas sagen wird. Zugeben muss ich dabei, ich hatte bisher von ihm nur zwei Bücher gelesen und eins davon hatte er auch noch unter einem Pseudonym veröffentlicht!

  Inhaltsangabe
Die Fortsetzung von "Shining": Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenerien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das Shining. Kann er sie retten? 

Nur mühevoll kann Dan Torrance die Schrecken verarbeiten, die er als kleines Kind im Hotel Overlook erlitten hat. Obendrein hat er die Suchtkrankheit seines besessenen Vaters geerbt und nimmt daher fleißig an Treffen der Anonymen Alkoholiker teil. Seine paranormalen Fähigkeiten – das Shining – setzt er nun in seinem Beruf ein: In einem Hospiz spendet er Sterbenden in ihren letzten Stunden Trost. Man nennt ihn liebevoll Doctor Sleep. Währenddessen ist in ganz Amerika eine Sekte auf der Suche nach ihrem Lebenselixier unterwegs. Ihre Mitglieder sehen so unscheinbar aus wie der landläufige Tourist – Ruheständler in Polyesterkleidung, die in ihr Wohnmobil vernarrt sind. Aber sie sind nahezu unsterblich, wenn sie sich vom letzten Lebenshauch jener Menschen ernähren, die das Shining besitzen. Das Mädchen Abra Stone besitzt es im Übermaß und gerät ins Visier der mörderischen Sekte. Um sie zu retten, weckt Dan die tief in ihm schlummernden Dämonen und ruft sie in einen alles entscheidenden Kampf.


Ich muss ja ehrlich zugeben, ich war nie derjenige, der unbedingt der Meinung war King lesen zu müssen, fand die Bücher, die ich von ihm kannte aber auf jeden Fall klasse. Bei diesem Buch hier war es für mich am Anfang doch noch ein bisschen schwer, ich kannte schließlich »Shining« so gar nicht, aber das Buch macht auch ohne dieses Wissen Spaß, das schonmal der Rezension vorweggenommen :D

Zudem habe ich auch auch gleich noch einen weiteren Neuzugang ziemlich schnell beendet, einfach auch, weil er dann doch ziemlich spannend war!

Inhaltsangabe
Die Vergangenheit ist nie zu Ende. Ebba hat gelernt, mit den schrecklichen Erinnerungen an ihre Kindheit zu leben. Sie und ihre Geschwister wurden vom Vater psychisch gequält bis er bei einem Unfall ums Leben kam. Danach scheint die Familie zum ersten Mal Frieden zu finden. Doch als Ebbas Bruder unter mysteriösen Umständen stirbt, holt sie die Vergangenheit mit voller Wucht wieder ein. Hatte sein Tod, wie die Polizei glaubt, wirklich natürliche Ursachen? Oder gibt es jemanden, der Ebbas tiefste Ängste kennt? Jemanden, der in die dunkelsten Winkel ihrer Seele blicken kann?


Ich war von dem Buch ehrlich ein wenig überrascht und zwar auch eher positiv überrascht. Zudem hat es einfach Spaß gemacht es zu lesen, auch wenn ich jetzt den psychologischen Aspekt bei diesem Thriller nicht ganz so hoch werten würde, wie bei manch anderem Psychothriller.

Jetzt nach zwei Thrillern, will ich erstmal noch zu ein paar der Krimis kommen, damit wir wenigstens ein kleines bisschen Abwechslung in diesen Ausführungen hier haben.

Inhaltsangabe
Die junge und attraktive Lady Michelle Carter-Jones ist tot, angeblich ist es Selbstmord – und das, obwohl sie wenige Tage zuvor zusammen mit Mabel Clarence eine große Geburtstagsparty für ihren älteren, an den Rollstuhl gefesselten Ehemann geplant hat. Für Mabel steht fest: Allen scheinbaren Beweisen zum Trotz - da kann etwas nicht stimmen! Als Pflegerin für Lord Carter-Jones getarnt, schleicht sie sich auf dem Herrensitz Allerby House ein und kommt einem schrecklichen Familiengeheimnis auf die Spur, das sie selbst in größte Gefahr bringt.


Ich habe schon den letzten Band mit Mabel gelesen und der war einfach nur genial! Deswegen freue ich mich auch schon mächtig darauf Mabel jetzt in diesem Band wieder zu treffen! :o)


Inhaltsangabe
Ausgerechnet in Mödling. Nick Stein, Profiler und Starermittler beim Bundeskriminalamt, hat von Anfang an ein flaues Gefühl im Magen, als er mitten in der Nacht zu einem Tatort in seiner Heimatstadt gerufen wird. Als er die Leiche sieht, trifft ihn fast der Schlag: Susanne Rippel, seine alte Schulkollegin, die er und seine Kumpels immer wegen ihres Übergewichts gehänselt hatten. Eigentlich müsste er den Fall abgeben, denn die Ermittlungen führen mitten hinein in seine alte, feierfreudige Clique, die mittlerweile zur guten Mödlinger Gesellschaft gehört. Andererseits ist er der beste Mann des BK. Private Gefühle können doch einen Nick Stein nicht ablenken, er ist schließlich promovierter Psychologe mit Dutzenden Zusatzausbildungen. Denkt er. Aber der charismatische Nick kann den Frauen nach wie vor genauso wenig widerstehen wie sie ihm. Und nur ganz tief im Unterbewusstsein warnt eine leise Stimme, dass er den Lebensstil seiner alten Freunde seinerzeit nicht grundlos aufgegeben hat. Als sich auch noch der Bürgermeister einmischt und ein zweiter Mord geschieht, ist es mit der professionellen Distanz dann endgültig vorbei, denn hinter den bürgerlichen Fassaden lauert das nackte Grauen.


Das Buch hat mich einfach schon extrem durch dieses schlichte, aber so passende Cover angezogen. Zudem klingt der Krimi auch ziemlich spannend und ich bin schon so neugierig, ob er halten kann, was er mir verspricht :D

Inhaltsangabe
Der russischstämmige Chefermittler der Mordkommission Zürich, Maxim Charkow, wird mit einer Serie mysteriöser Mordfälle in katholischen Kirchen konfrontiert. Der Täter hinterlässt bei seinen Opfern Insignien der heiligen Sakramente. Charkows schlimmste Befürchtung, einen religiös motivierten Serientäter jagen zu müssen, scheint sich zu bestätigen. Erst der dritte Mord führt ihn auf eine neue, weitaus gefährliche Spur und in ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte …


Irgendwie klingt das Ganze für mich einfach nur mächtig interessant und spannend und vor allen Dingen auch so, als wäre es nicht so, dass es zu sehr in das Kirchliche abdriftet, aber so Annotationen davon hat, was ich in dem Fall so genial finde, weil es darum letztendlich ja doch nicht gehen wird. Also ich bin auf jeden Fall schon sehr neugierig :D

Inhaltsangabe
Ella Brandt ist am Ende. Fertig. Den Job los. Den Mann los. Auf Juist sucht die Münsteraner Journalistin Rettung in der Dunenburg-Klinik. Rettung vor sich selbst, vor einem Leben, das sich nur noch falsch anfühlt. So schlimm wie befürchtet sind die Klinik und die anderen Patienten gar nicht. Vor allem versteht Dr. Rottmann sein Handwerk. Die Spezialtherapie des Chefarztes soll wahre Wunder wirken. Dazu das Meer, die Dünen. Und dieser Lysander hat es ihr angetan, muss sich Ella widerwillig eingestehen. Schade, dass der sich mehr für ihre depressive Tischnachbarin Mascha interessiert. Eines Morgens ist Mascha tot. Selbstmord, heißt es. Doch erst als auch noch die beste Schwimmerin unter den Patienten „ertrinkt“, wacht Ella auf: Hier stimmt etwas nicht! Wenn sie überleben will, muss sie kämpfen. Nicht nur gegen ihre eigenen Dämonen …


Ich bin schon ehrlich neugierig, wie viel Thriller dieser Roman sein wird, denn bisher kenne ich nur Krimis und Historisches aus diesem Verlag und bin ehrlich extrem neugierig, wie sich ein Thriller von ihnen machen wird. Auf jeden Fall hat mich mal wieder der Klappentext gereizt :o)

Inhaltsangabe
Belfast befindet sich im Ausnahmezustand. Detective Sergeant Sean Duffy ist neu in der Stadt, und gleich bei seinem ersten Fall der Suche nach einem Serienkiller muss er sich ins Zentrum des Terrors begeben. 
Sean Duffy ist wahrscheinlich der einzige katholische Bulle in ganz Nordirland, denn es ist 1981, und "katholisch sein" steht vor allem für eins: IRA. Die Paramilitärs haben der Polizei den Krieg erklärt, nehmen sie, wo es nur geht, unter Beschuss, jagen Polizeiautos in die Luft. Ihnen gilt Duffy als Verräter. Doch auch unter den Kollegen in Carrickfergus, einem Vorort von Belfast, wohin er nach seiner Beförderung gerade erst versetzt wurde, muss sich der junge Polizist sein Ansehen erkämpfen. Entlang der Frontlinien ermittelt Duffy in zwei Mordfällen, hinter denen ein Serienkiller zu stecken scheint. Eines der Opfer stand in Verbindung mit den höchsten IRA-Kreisen, wo Duffy auf eine Mauer des Schweigens trifft, da jeder, der den Mund aufmacht, mit dem Schlimmsten rechnen muss


Dieses Buch habe ich mir von einer Freundin geliehen, die zwar meinte, es wäre ein bisschen seltsam, aber irgendwie auch nicht schlecht. Ich bin dadurch auf jeden Fall neugierig geworden und bin jetzt schon gespannt, was ich am Ende dazu sagen werde.

Inhaltsangabe
Ein gnadenloser Killer jagt die Exfrau eines mächtigen Unternehmers und einen wortgewandten Gangster durch Irland. Ein atemloses Katz-und-Maus-Spiel, an dessen Ende alle ihren Frieden finden und sei es im Tod. 
Killian ist ein Spezialist darin, Menschen zu finden, die nicht gefunden werden wollen. Richard Coulter, Besitzer einer Fluglinie mit Beziehungen zu den höchsten politischen Kreisen Irlands, bietet ihm eine halbe Million Pfund, wenn er seine Exfrau Rachel und die beiden Töchter zu ihm zurückbringt. Killian wittert den Job seines Lebens, doch er stellt bald fest, daß er nicht der erste ist, der sich an Rachel die Zähne ausbeißt. Als er merkt, daß ein russischer Killer auf ihn angesetzt wurde, und ihm klar wird, daß es um mehr als eine Familienangelegenheit geht, muß Killian sich entscheiden, auf wessen Seite er steht.


Wie man sieht, die beiden Bücher haben den selben Autor! Zu diesem hier bin ich übrigens dadurch gekommen, dass mein Kollege das andere Buch bei mir gesehen hat und meinte: "Von dem hatte ich doch auch schon eins, das hatte ich dir doch gegeben, oder?" Einen Tag nach meinem Verneinen dieser Aussage, hatte ich das Buch dann bei mir auf dem Tisch liegen :D

Und jetzt, last but not least, das einzige nicht Krimi oder Thriller exemplar unter meinen Neuzugängen!

Inhaltsangabe
Die 26-jährige Serena wird durch einen Anruf ihres Bruders in Angst und Schrecken versetzt: Fabian, ein begabter Physiker, ist den dunklen Machenschaften eines mächtigen Konzerns auf die Spur gekommen und in Nordamerika untergetaucht. Von vorahnungsvollen Träumen geplagt, macht Serena sich gemeinsam mit Fabians Freund, dem Indianer Shane Storm Hawk auf, ihren Bruder zu finden. Die Suche, bei der sie schnell selbst zu Verfolgten werden, führt sie durch den Westen der USA bis nach Kanada. Serena fühlt sich stark zu Shane hingezogen, doch nun stehen auch ihre Leben auf dem Spiel. Sie muss auf die mystischen Zeichen vertrauen, nicht nur um Fabians Willen, sondern auch um ihrer Liebe zu Shane eine Chance zu geben.


Dieses Buch zählt auch wieder zu denen, die ich schon ein wenig angefangen habe und bisher gefällt es mir auch noch recht gut, auch wenn es mir ein bisschen weniger in Richtung der Religion sein dürfte. Vor allen Dingen der Christlichen, denn etwas über den eher unbekannten indianischen Glauben zu erfahren ist doch durchaus interessant. Aber mal gucken, wie es sich weiterentwickelt :o)



Das waren auch schon wieder meine Neuzugänge und ich bin der Meinung, dass es doch auch schon wieder relativ viele sind :D Von daher, erstmal sind es ausreichend, auch wenn ich nicht ausschließen will, dass noch ein paar dazu kommen!

Liebe Grüße,
Themis ^.^v

Kommentare:

  1. Hui, interessante Neuzugänge hast du da!!! Ein Mödling-Krimi....wenn es kein Mödling in Deutschland gibt...was ich denke, dann ist es hier in Niederösterreich der Ort vor Wien...sehr interessant!!!! Das Buch muss ich mir gleich vormerlen ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich mich entsinne, sollte es eigentlich in Österreich spielen ;o) Von daher ist es das Mödlingen, an das du denkst ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  2. Ui, viele Krimis!

    Ich muss sagen, der Felskojote hat mir eher missfallen. Zu kitschig, zu überzogen... nur zwei Lesebrillen... Geschmackssache eben ;)

    Viel Spaß beim Lesen!

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ersten paar Seiten fand ich bisher noch ganz in Ordnung, aber ich habe auch schon ein paar kleinere Kritikpunkte. Mal gucken, wie es sich weiter entwickelt.

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  3. Hey (: Wirklich viele und vorallem tolle Neuzugänge!
    Besonders das erste hätte ich auch gerne *----*
    Bin schon gespannt wie deine Meinung dazu ist.
    Viel Spaß beim Lesen (:
    Liebe Grüße, Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezension dazu wird es wohl morgen geben :)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen