Seiten

Mittwoch, 11. Dezember 2013

November in Zahlen

Einen schönen Tag wünsche ich euch allen!

In den letzten Tage habe ich ja nicht ganz so regelmäßig gepostet und wenn dann, meistens eine Rezension. Das war vor allen Dingen dadurch bedingt, dass hingegen meiner ersten Annahme, ich mehr Zeit im Winter für den Blog und Bücher haben werde, ich dann doch auch an vielen anderen Stelle ziemlich eingespannt war.

Letzte Woche vor allen Dingen, da unsere gute Fee bei den Ponys auch mal Urlaub machen wollte und nicht da war. Die Folge war natürlich, dass wir uns um die Ponys kümmern musste und was passierte dann natürlich: einer von ihren wird krank. Also hieß es dann auch gleich noch an zwei Tagen, im fast dunklen bzw. dunklen, zur Arbeite muss man ja vorher auch noch, auf den Tierarzt warten, damit der kleine Kerl versorgt werden kann. Besonders schön war das übrigens am Donnerstag, an dem ja der kleine Xaver über Deutschland war und ich schön im Regen und Wind warten konnte, weil wie ihr euch vielleicht erinnert, einen richtigen Stall haben wir nicht, sondern eine Robusthaltung, wo die Pferde nur Unterstände haben.

Von daher hat es sich jetzt auch ergeben, dass ihr auf meine Novemberstatistik ganze 10 Tage warten musstet, was ja bisher noch nie vorgekommen ist :D Aber naja, für alles gibt es schließlich ein erstes Mal! ^^

Aber, lange Rede kurzer Sinn, hier erstmal meine Lesestatistik des letzten Monats!


Gelesene Bücher: 14

davon
 Wanderbücher: 0
  eigene Bücher: 14
  1. Teufelsbande (507 Seiten) ~ Andreas Franz / Daniel Holbe
  2. Schwarzlich (380 Seiten) ~ Horst Eckert
  3. Im Dunkel der Schuld (508 Seiten) ~ Rita Hampp (RE)
  4. Doctor Sleep (704 Seiten) ~ Stephen King
  5. Jagdhunde (321 Seiten) ~ Jørn Lier Horst
  6. Nightshifted - Diagnose zur Dämmerung (346 Seiten) ~ Cassie Alexander
  7. Das Geheimnis des Felskojoten (395 Seiten) ~ Sanna Seven Deers
  8. Schatten über Allerby (321 Seiten) ~ Rebecca Michéle
  9. Radieschen von unten (251 Seiten) ~ Lotte Minck
  10. Das Geheimnis der Schwestern (488 Seiten) ~ Kristin Hannah
  11. Die Zauberer - Die erste Schlacht (473 Seiten) ~ Michael Peinkofer
  12. Mit Tante Otti auf die Insel (395 Seiten) ~ Gabriele Breuer (RE)
  13. Der katholische Bulle (383 Seiten) ~Adrian McKinty
  14. Engelschatten (374 Seiten) ~Marcus Richmann


 Gehörte Bücher: 0

  

Gelesene Mangas: 0

 

Gelesene Seiten: 5.846

davon 
Wanderbücher: 0
Mangas: 0
 eigene Bücher: 5.846


Neue Bücher: 12

davon
Wanderbücher: 0
eigene Bücher: 12
WB = Wanderbuch ; RE = Rezensionsexemplar


Flop des Monats

Das Buch war eindeutig für mich das schlechteste Buch diesen Monat, weil es für mich besonders zum Ende hin viel zu abgedreht wurde. Irgendwie konnte ich zwar allgemein verstehen, was einem die Autorin vorrangig vermitteln wollte, nämlich den Glauben der indianischen Kultur, aber dafür hat sie Mittel gewählt, besonders zum Abschluss des Romans, die für mich einfach vollkommen unpassend waren.
Zudem haben mir auch ein paar andere Kleinigkeiten am Schreibstil gestört und auch die restliche Geschichte konnte das Ende einfach nicht ausreichend aufwerten.


Top des Monats

   
Bei meinem Top des Monats kann ich mich nicht wirklich zwischen diesen beiden Krimis entscheiden, denn sie waren einfach beide auf ihre Art und Weise einfach klasse. Beim zweiten "Schatten über Allerby" kam zudem auch noch dazu, dass ich mich mächtig gefreut habe Mable wieder zu treffen, da sie ehrlich ein Charakter ist, den ich richtig, gern gewonnen hatte, in den Vorgängern. Und "Radieschen von unten" war auch allein schon aufgrund der Charaktere klasse :D



Das ist also meine kleine, aber feine Lesestatistik. Ganz so viele Seiten, wie in meinen besten Monaten habe ich nicht geschafft, aber das ist ja nicht wirklich schlimm ^^ Ich freue mich einfach so, dass ich doch auch ein wenig meinen SuB abbauen konnte, da deutlich weniger Bücher hinzugekommen sind, als ich gelesen habe und das, obwohl auch ein paar deutlich dickere Bücher unter denen in diesem Monat waren.

Und jetzt wünsche ich euch allen noch einen sehr schönen Tag!
ich werde mich diesen Monat sicherlich noch wieder etwas öfter zu Wort melden!

Liebe Grüße,
Themis ^.^v     

Kommentare:

  1. Ha! Der Felskojote ist bei mir auch ein totaler Flop ô.o

    Ich hoffe, deinen Kleinen gehts gut und ihr habt Xaver gut überstanden ♥

    Alles Liebe, Chimiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei dem Buch haben wir eindeutig die gleiche Meinung :D

      Und Gott sei Dank war der Sturm bei uns zwar ekelhaft, aber es ist nichts weiter passiert. Und mit dem Husten wird es Gott sei Dank auch immer besser und jetzt ist nur noch zu hoffen, dass sich keiner der anderen angesteckt hat!

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen