Seiten

Sonntag, 16. März 2014

Rezension ~ Radieschen von unten

Allgemeine Informationen zum Roman


Titel: Radieschen von unten
Autor: Lotte Minck
Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Droste
Ersterscheinung: September 2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3770014898
ISBN-13: 978-3770014897
Genre: Krimi / Humor
Reihe: Loretta Luchs
Band: I

 

Über die Autorin

Lotte Minck - eigentlich Brenda Stumpf - ist von Geburt halb Ruhrpottgöre, halb Nordseekrabbe. Nach 50 Jahren im Ruhrgebiet und diversen Jobs von Gastronomie über Veranstaltungs- bis hin zur Medienbranche lebt sie mittlerweile an der Nordseeküste. Sie schreibt nicht nur unter ihrem echten Namen, sondern ist auch Frau Keller von Auerbach & Keller und Stella Conrad. Vor einigen Jahren war sie eine Hälfte des Duos Minck & Minck - nun präsentiert sie solo als Lotte Minck eine neue Ruhrpottkrimi-Reihe um ihre Heldin Loretta Luchs


Inhaltsangabe/Klappentext

Das Leben kann ganz schön hart sein, findet Loretta Luchs. Der Job an der Sex-Hotline ist anstrengend, der Freund zu Hause erst recht. Um mal in Ruhe nachzudenken, zieht sie für ein paar Sommertage in den Schrebergarten ihrer Freundin Diana. Für Loretta ist die Kolonie "Saftiges Radieschen" das Paradies auf Erden. Selbst die ständige Präsenz von Muskelprotz Frank, der schneller redet als denkt, kann das Idyll nicht stören. Wohl aber die Tatsache, dass Parzellennachbar Uwe eines schönen Sommermorgens kopfüber in seiner Regentonne steckt - mausetot.


Rezension/Meinung

Bei diesem Krimi war ich von Anfang an extrem neugierig, wie er wohl werden würde, denn zumindest war ihm anzusehen, dass er eine sehr amüsante Note haben würde, nur leider ist mir auch schon oft aufgefallen, dass ein Krimi unter dieser auch ein wenig leiden kann.

Hier war es jedoch so, dass beides einfach super zusammen gepasst hat und mir viele der Charaktere doch auch sehr ans Herz gewachsen sind. Vor allen Dingen Frank, der mir mit seiner Art zu sprechen einfach so viele Schmunzler entlockt hat und zudem auch noch ein Charakter ist, der mich immer wieder doch auch überrascht hat, denn an einigen Stellen hat er Dinge gemacht, die ich bei ihm gar nicht erwartet hatte. Dabei sollte ich auch erwähnen, er hat mich positiv überrascht!

Und auch Loretta ist einfach ein Charakter, den man irgendwie gern haben muss, mit ihrer frechen, aber irgendwie immer sympathischen Art. Vor allen Dingen passieren ihr auch einfach die Dinge oft auf eine solch amüsante Weise oder auch ihre Art zu denken, waren einfach klasse.

Vor allen Dingen kommt aber auch der kriminalistische Aspekt nicht zu kurz, sondern ganz im Gegenteil, es gibt so einige Tote und wie diese sterben, ist auch einfach genial geschildert, zum einen amüsant, zum anderen aber eindeutig so, dass der kriminalistische Spürsinn erwachen muss. Und wie Loretta ihre Ermittlungen angeht, ist vielleicht nicht vollkommen professionell, passt aber sehr gut zu einer solchen Geschichte, zu einer Person wie Loretta und macht einfach mächtig Spaß.

Alles in allem ein Roman, der einem einfach extrem viel Spaß bringt, beim Ermitteln Spaß macht und vor allen Dingen einfach toll erzählt ist. Auf jeden Fall ein Buch, das ich jedem, der gerne mal etwas Amüsantes oder vor allen Dingen auch einen amüsanten Krimi lesen möchte, nur empfehlen kann. Vor allen Dingen auch wegen der Charaktere, die dieses Buch einfach so lebendig machen!


Fazit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen