Seiten

Sonntag, 13. April 2014

Rezension ~ Die Kälte in dir

Allgemeine Informationen zum Roman


Titel: Die Kälte in dir
Autor: Oliver Kern
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Egmont LYX
Ersterscheinung: 12. Dezember 2013
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802592891
ISBN-13: 978-3802592898
Genre: Krimi / Thriller


 

Über den Autor

Oliver Kern ist 1968 in Esslingen geboren. Aufgewachsen ist er allerdings im tiefsten Bayerischen Wald und hatte die viel gerühmte, unbeschwerte Kindheit fernab von allem Übel. Aufgrund mangelnder Medienvielfalt blieben damals nur Bücher, um seine Fantasie zu unterfüttern.
Gesegnet mit gestalterischem Talent zog er im rechten Alter aus, um die Welt hinter dem Wald zu erkunden und blieb in Stuttgart hängen. Seit über 20 Jahren arbeitet Oliver Kern in der Werbebranche als Art Director und Illustrator. Kreativität ist sein Antrieb, sie fordert ihn jeden Tag aufs Neue heraus, Dinge auf eindrucksvolle und nachhaltige Weise zu visualisieren. Daher beschäftigte er sich freiberuflich mit vielen Formen der gestalterischen Kunst: Malerei, Illustration und dem Zeichnen von Comics und Cartoons.
Neben der visuellen Gestaltung arbeitet Oliver Kern auch mit Worten, schreibt Werbetexte und Bücher. 2007 erschien sein erster Kriminalroman "Die Steinernen Drachen". 


Inhaltsangabe/Klappentext

In einer abgelegenen Villa in der Nähe von Stuttgart wird die bereits sehr stark verweste Leiche eines Mannes gefunden. Auffällig sind großflächige Wunden am Oberkörper. Der Fall wird Kommissarin Kristina Reitmeier zugeteilt. Ausgerechnet jetzt verliert die notorische Raserin für drei Monate ihren Führerschein. Daniel Wolf, angehender Polizeipsychologe und wegen eines Disziplinarverfahrens eigentlich vom Dienst beurlaubt, wird zum Chauffeur abgeordert. Keine leichte Situation für die beiden. Bald darauf werden weitere Leichen entdeckt, denen eines gemeinsam ist: Sie alle sind stark übergewichtig.


Rezension/Meinung

Auch wenn auf diesem Buch Thriller steht, ist es in meinen Augen nicht ganz einer, denn es fehlt einfach ein wenig der Thrill, um wirklich als solcher in meinen Augen durchzugehen, aber auch, wenn ich das so sehe, ist das Buch immer noch ein extrem guter Krimi, denn er ist ehrlich spannend und die Handlung ist einfach nur klasse.

Allein die Tatorte und wie die Morde begangen werden, ist schon einfach nur interessant und man fragt sich sofort, warum der Täter so vorgegangen ist, wie er es tat. Zudem stellen sich einem schon bald so viele Fragen, dass man einfach nur noch wissen will, wie es weiter gehen wird und wie sich das Ganze bloß auflösen soll, denn auch, wenn es reichlich neue Hinweise während der Ermittlungen gibt, kommt man der Erkenntnis wer es war und warum, zwar gefühlt immer ein wenig näher, aber trotzdem fehlt einem immer noch ein wenig Wissen und es kommen auch neue Dinge dazu, so dass man einfach gefangen wird von der Handlung.

Dabei sind die Charakter auch wieder ein großer Pluspunkt, da ich die Ermittlerin Kristina Reitmeier einfach extrem interessant fand, da sie nicht ganz der typische Polizist ist, aber gleichzeitig auch nicht so verlebt, wie Polizisten heute gern in Büchern dargestellt werden, um sie interessanter zu machen. Sie hat einfach eine sehr interessante Persönlichkeit, was sie für mich zu einer tollen Protagonistin gemacht hat. Und ihr dann einen Kollegen und Charakter wie Daniel Wolf an die Seite zu geben, war einfach nur klasse, weil die beiden sich zum einen in ihrer Art vollkommen widersprochen und doch sich irgendwie ergänzt haben, was mir extrem gut gefallen hat. Zumal auch Wolf kein typischer Ermittler und auf jeden Fall auch kein aalglatter, sondern ein Charakter mit Ecken und Kanten ist, der auch sehr unkonventionell vorgeht, was einfach Leben in den Roman gebracht hat.

Die Kombination aus dem sehr spannenden Fall, bei dem ich auch die Aufklärung einfach nur sehr gelungen fand, auch wenn mir ein, zwei Dinge nicht zur Gänze klar geworden sind, und den Charakteren, die einfach genial waren, hat das Buch für mich auf jeden Fall zu einem kleinen Lesehighlight gemacht, das ich jedem Krimi- und Thriller-Fan nur empfehlen kann.


Fazit

Kommentare:

  1. Das klingt super! Hab es mir direkt auf die Einkaufsliste gesetzt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auch auf jeden Fall! :o)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  2. Vielen Dank für die schöne Rezension!
    Liebe Grüße
    Oliver

    AntwortenLöschen