Seiten

Montag, 17. November 2014

Gemütliches Lese-Miteinander


Ich wünsche einen wunderschönen Novemberabend.

Eben gerade habe ich gesehen, dass Eponine (Livia) auf ihrem Blog zu einem gemütlichen Lese-Miteinander aufgerufen hat. Da ich es mir heute eh mit einem Buch gemütlich machen wollte, habe ich spontan beschlossen dort mitzumachen, auch wenn ich bei so etwas noch sehr unerfahren bin. 

Mal gucken, wie es mir gefällt, aber ich wollte heute hoffentlich den ersten Band der Drachenelfen von Bernhard Hennen, der schon etwas länger darauf wartete gelesen zu werden, beenden. Vor allem auch, weil es von mir eine Schande war, dieses tolle Buch so lange warten zu lassen!

Ganz liebe Grüße,
Themis ^.^v

PS: Ein paar kleine Meldungen dürften heute Abend dann hier aber auch noch eintrudeln ;o)

Edit 19:36

So, der Startschuss ist gefallen, ich habe es mir schon gemütlich gemacht ^^. Und Eponine hat ein paar Fragen gestellt, die ich einfach auch mal beantworten will, bevor mir nachher sonst nicht viel Gescheites  einfallen will :D

1. Wo liest du heute? Beschreib deinen Leseplatz mit einigen Worten oder lade ein Bild davon hoch, damit wir neugierigen Mitleserinnen und Mitleser ein Auge in deine Wohnung werfen können :-)


Mein Leseplatz ist heute mein Sofa, schön gemütlich in der Sofaecke, in eine Decke eingekuschelt, eine Kerze auf dem Tisch angemacht und dann schonmal das erste Buch hier neben mir, inklusive meiner Stricksachen, falls ich eine kleine Pause brauche :D

2. Hast du dir ein paar Snacks gerichtet und/oder was gab/gibt es bei dir heute zum Abendessen?

Mein Abendessen heute bestand aus einem leckeren Süppchen, weil mir doch ein wenig fröstlig geworden ist, als ich vorhin noch bei den Pferden war. Vor allem an den Händen, aber was ziehe ich auch keine Handschuhe an :D. Eigene Schuld also! Was Snacks anbelangt, ich habe Haselnüsse neben mir liegen, samt Nussknacker ;o)

3. Was liest du heute?

Anfangen will ich, wie schon erwähnt, mit dem Rest von Bernhard Hennens »Drachenelfen« das Buch ist bisher klasse, nur wird es mit dem Halten langsam etwas komplizierter, weil es über 1.000 Seiten hat und ich mittlerweile in den 700er bin :D
Ob ich danach noch etwas lese, weiß ich nicht, das hängt auch davon ab, ob ich die ca. 300 Seiten heute überhaupt noch schaffen werde ^^

Update zu den Fragen um 20:30 (ich weiß, ich bin spät dran)

1. Hast du heute ein bestimmtes Leseziel?

Ich möchte eigentlich nur in meinem Buch möglichst weit kommen, es ist nämlich ehrlich gut, aber man kann es nicht in vielen Sitzpositionen lesen, weil es sich etwas schwerer halten lässt und ich mag keine Knicke im Buchrücken :D
 

      2. Was ist dein Eindruck zum momentanen Buch?
Irgendwie erwähne ich das heute ziemlich oft :D aber, ja es ist toll und ich glaube, dass ich das nach über 800 Seiten durchaus schon ganz gut einschätzen kann. ich freu mich schon wie Bolle auf die anderen Bände, die ich hier noch liegen habe :D

      3. Beschreibe die Protagonistin/den Protagonisten des Buches mit fünf Adjektiven.
Hier werde ich mal zurückstehen, da das Buch für mich mindestens 3-4 Protagonisten hat und alle mit Adjektiven zu belegen, fällt mir einfach schwer. Und würde auch ziemlich weit führen :D

      4. Wer trinkt ein Glas Wein mit?

Das Angebot klingt verlockend :D Ich hätte sogar noch einen trockenen Rosé im Kühlschrank stehen, nur bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich noch welchen davon trinke. Gleich gibt es ersteinmal noch einen Tee :o)

Update um 21:30 (diesmal deutlich pünktlicher, bin ja eh grad am Laptop)

1. Wenn du eine Figur aus deinem Buch sein könntest, welche Figur wärst du?

Ich glaube, ich würde mir Gonvalon aussuchen, einen der Elfen. Das liegt aber wohl unter anderem auch daran, dass ich seine Wiedergeburt aus den anderen Bänden einfach so extrem gern mochte, er schon da mein Lieblingscharakter war und sich das auch jetzt nicht wirklich geändert hat :D 

2. Wenn du ein Buch der anderen Teilnehmer lesen dürftest, für welches würdest  du dich entscheiden?
 Ich glaube, bei den Büchern der anderen, würde ich »Der Wolkenatlas« bevorzugen. Die meisten anderen sind doch teils ein wenig hochkarätiger, wie »Anna Karenina« oder »Hamlet« und das klingt vom Titel einfach gut.
 
3. Wie lange möchtest du heute wach bleiben, um zu lesen?
Also, leider werde ich es wohl nicht viel länger schaffen, als es eh der Fall gewesen wäre, nämlich so bis gegen 23:00, da ich um 5:20 schon wieder aufstehen muss :D

4. Hast du heute Abend noch einiges zu erledigen, oder kannst du dich voll und ganz deinen Büchern widmen?
Viel zu erledigen ist eigentlich Gott sei Dank nicht mehr, den Großteil habe ich schon vor dem Lesen erledigt ^^ Was auch gut so ist :o)

Update 22:43

Ich werde mich dann auch für heute Abend verabschieden ^^ Ein wenig Lesen werde ich noch, aber den Laptop klappe ich schon einmal zu :o) 

Kommentare:

  1. Super, es freut mich sehr, dass du dabei bist. Ich werde diesen Post dann verlinken, damit alle bei dir vorbei schauen können.

    Bis ganz bald
    Livia

    AntwortenLöschen
  2. Einen sehr schönen Blog hast du Themis ! :)

    Das schlimmste an den dicken Wälzern ist, dass man sie kaum halten geschweige denn lesen kann, da man keine Leserillen verursachen will.. :D Aber ich habe aktuell dasselbe Problem ;)

    Viel Spaß noch heute Abend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau da liegt auch wirklich mein Problem :D Das Buch ist mir zu wertvoll, als das da Schäden dran kommen sollen, von daher bleiben mir nur wenig Positionen, in denen ich es noch lesen kann, aber die letzten 200 Seiten schaffe ich noch :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  3. Oh, das Süppchen hat mich gleich noch ein wenig hungrig gemacht. Ich denke, dass ich mir jetzt vielleicht auch eine kleine Mehlsuppe kochen werde. Den Tee habe ich schon allen gekippt und bevor ich neuen aufgiesse, kommt erst noch eine Suppe in die Tasse. Vielen Dank für die Anregung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen :D Meine Suppe war auch sehr gut :) Nur war meine Reihnfolge von Tee und Suppe daher eine etwas andere, erst Suppe, dann Tee :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  4. Hallöchen :)

    Wirklich hübschen Blog hast du hier :)

    Oooh das Problem mit schweren Büchern kenne ich natürlich auch und auch ich möchte es möglichst vermeiden Leserillen in meine Bücher zu machen, daher liege ich meistens auf dem Buch und habe das Buch an meinen Polster gestützt, damit nichts knickt xD

    300 Seiten sind aber ein großes Ziel für einen Abend, oder liest du immer so schnell? :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den meisten Büchern, außer sie sind ziemlich, naja, ich will mal sagen, literarisch abgehoben, schaffe ich durchaus meine 100 Seiten in der Stunde, von daher, es ist machbar :D Zumal das Buch echt spannend und interessant ist, mich also fesselt ^^

      Ganz liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  5. Du liest ja unglaublich schnell. Ich hielt mich bisher für eine Schnellleserin mit 80 Seiten pro Stunde. Hut ab. Natürlich ist es von Buch zu Buch verschieden. Aber 100 Seiten in der Stunde schaffe ich nur bei Jugendbüchern.

    Du kannst dich ja auch noch melden wegen dem Wein.

    Fröhliches Weiterlesen dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztendlich, habe ich den rechten Zeitpunkt verpennt :D Und jetzt ist es zu spät, um den Wein noch zu öffnen....

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  6. ^^ Drachenelfen klingt sehr fantasymäßig. ;P Mein letztes Fantasybuch war "Dardamen - Gefährten der Finsternis" und das fand ich toll, obwohl ich eigentlich immer dachte, dass das nicht mein Genre ist... So kann man sich täuschen!

    Aber ja, dein Buch ist auch ein dicker Schinken. Wahrscheinlich kann man damit jemanden erschlagen, so schwer wird es sein!? ;-D

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erschlagen halte ich durchaus für möglich :D Auch wenn ich das dem Buch nicht antun wollen würde. Ja es ist schon richtige High Fanatsy, wenn man es so stark unterteilen will, aber ich muss sagen, wenn ich Fantasy lese, dann ist mir diese extreme Variante, mit einer eigenen Welt, viele phanastischen Kreaturen etc. am liebsten. Das aktuell sehr gefragte, dass solche Wesen eher unsere Welt mitunter bevölkern, ist nicht so arg mein Ding. ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
    2. Ja genau, Dardamen war auch High Fantasy und hat mir wirklich sehr gut gefallen. - Hätte ich nie gedacht. ;)

      Löschen
    3. Ich hab schon immer auch sehr viel Fantasy gelesen :o) Aber in letzter Zeit kamen mir so viele andere Bücher dazwischen, die alle anderen Genre entsprangen, dass es mal wieder echt jetzt Abwechslung ist, ein solches Buch in der Hand zu haben ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen