Seiten

Dienstag, 23. Juni 2015

Zwölftes gemütliches Lese-Miteinander

Huhu alle zusammen,

heute mache ich wieder beim gemütlichen Lese-Miteinander von Eponine mit. Auch wenn ich mal wieder etwas verspätet einsteige, da es schon um 19:00 angefangen hat. Aber ich musste mich zunächst noch um meine Pferdchen und dann meinen leeren Magen kümmern, aber spätestens in 15 Minuten bin ich dann voll dabei :D

1. Was liest du heute und auf welcher Seite beginnst du? (noch nicht zu viel über die Bücher verraten bitte)

Ich bin mir noch nicht sicher, entweder beginne ich mit dem ersten Band von "Game of Thrones", da ich mir diese von einem guten Freund geliehen habe, oder ich lese "Mit Rosen bedacht" weiter, da bin ich auf Seite 59.

2. Wo liest du heute und wie sieht dein Leseplatz aus?

Wenn ich denn mit Essen fertig bin, werde ich es mir in meinem Lesesessel oder auf der Couch gemütlich machen, wo genau, bin ich noch nicht ganz sicher ^^


3. Hast du dir für heute ein Leseziel gesetzt?

Öhm, nööö, Spaß haben :D

Edit 20:30

1. Warum passen deine gewählten Bücher deiner Meinung nach zum heutigen Motto?

Ganz ehrlich?! Ich hatte das Motto übersehen und habe meine Bücher einfach danach gewählt, dass ich eh gerade bei diesen am Lesen bin, bzw. sie bald anfangen wollte. Von daher, ja wie kann ich mir da jetzt was zurecht schreiben...

Also, naja, was für eine Leben, in so einer erdachten Fantasy-Welt, könnte man da wohl sagen, wobei das Buch ja auch das Leben vieler in dieser Welt stark beeinflusst, wenn ich bedenke, wie viele wie irre hinter dieser Fernsehserie zu den Büchern hinterher sind *hihi*

Bei meinem anderen Buch, da geht es unter anderem darum, dass der Lebensgefährte der Protagonistin, den sie eigentlich bald heiraten wollte, nach einem Unfall im Koma liegt und sie wird wohl, soweit bin ich noch nicht, noch so einiges Besonders zu seinem Leben herausfinden, was auch nicht ganz ungefährlich ist.. da passt das Motto als Frage: "Was für ein Leben hat er bisher eigentlich geführt?" ;o) Ich bin auf jeden Fall neugierig, auch wenn ich mir das Buch spannender, also mehr in Richtung eines Thrillers vorgestellt hätte, als es bisher scheint. 

2. Was gefällt dir an deiner bisherigen Lektüre und warum?

Ich habe bisher nur an dem Buch "Mit Rosen bedacht" weitergelesen und gefallen tut mir eindeutig, dass es sich um ein interessantes Thema handelt, bei den Charakteren bin ich mir irgendwie noch nicht so ganz sicher, was ich von ihnen halten soll und ich muss auch ehrlich zugeben, ich hätte es mir doch ein kleines bisschen spannender vorgestellt, als es sich bisher entpuppt hat, aber vielleicht ändert sich das ja noch es liegen ja durchaus noch einige Seiten vor mir.
 
3. Wem würdest du dein momentanes Buch empfehlen?

Puuuh, schwer zu sagen, aber wohl eher jemandem, der gern Bücher mit leicht rätselhaftem Inhalt liest, die aber nicht blutig sind, also dem typischen Thriller / Krimi entsprechen, auf mich wirkt es bisher ein wenig anspruchsvoller sein wollend, aber ob das so bleibt, ich weiß es nicht. Aktuell fällt es mir ehrlich schwer da wirklich jemanden zu finden, dem ich es direkt aus dem Stehgreif empfehlen würde.
Bei meinem anderen Buch denke ich, ohne es angefangen zu haben, jedem, der High Fantasy mag :D :D  

Edit 21:30

1. Verrate uns eine oder mehrere Eigenschaft/en von dir, die du sehr gerne an dir magst.

Grundsätzlich bin ich ein sehr herzlicher Mensch und lache verdammt gern, bekomme auch häufig andere gut zum Lachen, teils auch vollkommen unbewusst, da ich mich nicht so gern in den Mittelpunkt dränge. Ansonsten bin ich ganz froh, dass ich sehr gut auch allein mit mir oder meinen Tieren klar komme und nicht ständig Mensch um mich herum benötige, um mich bestätigt zu fühlen, denn das kann für andere auch sehr anstrengend enden :D

2. Verrate uns eine oder mehrere Eigenschaft/en von dir, die du weniger gerne an dir magst.

Was ich wirklich nicht so gern an mir mag, ich bin relativ impulsiv und es kann daher auch schonmal vorkommen, dass ich mich schnell aufrege oder Dinge nicht so gelassen nehmen kann, wie ich gern würde. Meine Pferde helfen mir da zwar durchaus etwas ruhiger zu werden, aber vollkommen kann ich es nicht ablegen. Das doofe dabei, ich komme daher wohl bei manchen Leuten, wenn ich mit ihnen spreche anders rüber, als ich es selbst merke, weil man mir Gedanken und Gefühle sehr schnell an der Körpersprache etc. ablesen kann, wo ich das selbst gar nicht so nach außen tragen will...

3. Stelle mindestens fünf anderen Teilnehmerinnen eine Frage und zwar nicht als Kommentar, sondern in deinem heutigen Post. So müssen sich alle Beteiligten die Fragen zusammen suchen und einige Besuche abstatten :-) Diese Frage wird beim nächsten Update für alle sichtbar beantwortet.

Huuu, das ist gar nicht so leicht, mal gucken, wen ich da jetzt mal was fragen will ^^

Eponine: Meine Frage an dich hängt wohl mit deinem Wohnort zusammen. Du kommst ja aus der Schweiz und ich liebe Island :D Bei euch in den "coop"-Fillialen soll es Skyr geben, so ein spezieller islädnischer Joghurt, hast du den da schonmal gesichtet, wenn vllt auch unbewusst? :D :D (Hat jetzt nichts mit Büchern zu tun, musste ich aber mal loswerden ^^)

Steffi: Bei deinem aktuellen Stand im Buch, eher die "Hummel" oder der "Schmertterling" welches der beiden findest du besser? (auch wenn mir die Entscheidung schwer fallen würde, kenne auch schon beide Bücher)

Tanja: Da du es ja bei deinem Buch toll findest, dass die Autorin sich für ihre Bücher auch immer mal wieder andere Länder sucht, welches Land würdest du gern einmal bereisen? (gern auch ein etwas ungewöhnliches :D )

Martina: Beim Wetter, eher Winter oder Sommer, welche Jahreszeit magst du persönlich lieber? Oder doch Herbst bzw. Fürhjahr? (vor allem aufs Lesen bezogen)

Mikki: Mal zum Abschluss noch was einfaches, *hihi* ich wüsste gern dein Lieblingstier, ob du gern ein Haustier hättest und wenn welches und dann gern noch, welches Tier du nicht wirklich magst (bitte ohne Insekten) ?

Edit 22:30

1. Beantworte nun die Fragen, die dir von den anderen Teilnehmerinnen gestellt wurden.
 
Frage von Eponine: Gibt es bestimmte Sportarten, die du neben dem Reiten regelmässig betreibst, oder bist du einfach grundsätzlich sehr sportlich?

Japp, gibt es :D Sogar mehrere ^^. Also ich mache regelmäßig Yoga, das tut dem Körper einfach an sich gut, man wird beweglicher, hat ein ganz anders Körpergefühl und es entspannt auch sehr. Zudem hilft es einem beim Reiten durchaus auch. Zudem Jogge ich noch regelmäßig, wobei ich im Winter eher im Studio und da auf dem Laufband bin. Im Sommer gehe ich dann auch noch sehr gern Inline-Skaten. Früher habe ich sehr lange TaeKwondo betrieben, aber der Verein hatte sich leider von der Zusammensetzung so geändert, dass es mir nicht mehr zugesagt hat, ich war eher der Techniker, weniger der prügelnde Kämpfer ^^

Frage von Ascari: Nachdem ich heute zum ersten Mal bei dir vorbeischaue: Seit wann reitest du und was für ein Pferd hast du? Ich bin früher auch mal Reiten gegangen, ist aber schon lang her :)

Seit wann ich genau reite, kann ich dir gar nicht sagen, aber seit 2011 habe ich mein erstes eigens Pferd, einen Isländer, meinen Heiðar :o)


Und dann kam etwas später meine kleine Maus Fylgja dazu, ebenfalls Isländer ^^ Die haben es mir einfach angetan und es gibt so einen schönen Spruch, dass Isländer sich selbst dann vermehren, wenn es Wallache sind ;o)


Frage von Steffi: So ein toller Blog. Woher kommst du?

Danke :o) Ich komme aus der Region Hannover, also niedersächsische Tiefebene *hihi* Berge muss man hier wirklich verzweifelt suchen, wir haben hier vllt. mal einen Mini-Hügel ^^ Aber ich mag die Gegend!

Frage von Julia: bei dir habe ich gesehen, dass du deinen SuB als zu hoch empfindest. Unternimmst du etwas um deinen SuB abzubauen, falls ja: Bist du erfolgreich?

Lesen, lesen, lesen ;o) und ich versuche es ein wenig einzudämmen, was neu dazu kommt, weil ich merke auch so immer, ein großer SuB hilft einem vor allen Dingen dann nicht, wenn man sich ein neues Buch raussuchen will. Man denkt zwar immer, eine große Auswahl, da findet man schon was, aber wenn die Auswahl zu groß wird, dann bekommt man auch Probleme *hihi* Aber ich kaufe auf jeden Fall keine Bücher aktuell. Klappt sogar ganz gut ^^ Ich leihe mir nur zu viele von Freunden :D

Frage von Tine: Game of Thrones gefällt irgendwie "jedem" und "jeder" liest es. Mich spricht es irgendwie gar nicht an... Ok, ich weiß auch nicht soooo genau, um was  es geht, aber historisches und Kämpfe sind irgendwie nichts für mich. Würdest du mir es empfehlen? Bzw. welche Voraussetzungen muss jemand erfüllen, damit du es ihm empfiehlst? (Ich meine sowas in der Art wie: Wem xy gefällt, gefällt vlt auch Game of Thrones).

Das ist eine fiese Frage :D Ich kenne doch die Serie noch gar nicht und vom Buch jetzt...ähm...29 Seiten. Also von dem was ich jetzt bisher gelesen habe, man muss wohl wirklich High Fantasy mögen, also "Herr der Ringe", "Eragon", d.h. alles was in einer vollkommen selbsterdachten, sehr ausgeklügelten Welt spielt, die auf jeden Fall auch Wesen in sich leben hat, die wir hier nicht kennen, sondern zu typischen oder neu erdachten Sagengestalten gehören. So mein erster Eindruck. Also jemand, der Fantasy a la Stephenie Meyer oder so mag, der ist vom Thema her z.B. eher etwas weit weg und da würde ich nicht gleich sagen, dass ihm ein solches Buch hier gefällt, weil es doch eine ganz andere Ebene hat mit der eigenen Welt etc.

 2. Berichte uns von einem Ereignis, dass dein Leben von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestell hat.

Eindeutig die Entscheidung meinen Heiðar zu kaufen. Er ist ja kein ganz normales Pferd, sondern er hat Sommerekzem und was damit verbunden ist, das war mir, ehrlich gesagt, beim Kauf nicht klar, aber ich hätte ihn wohl so oder so mitgenommen. Nun ist es halt wirklich so, dass ich von April bis November wirklich jeden Tag zu ihm muss, um seine Ekzemdecke zu kontrollieren, ihn einzucremen etc. was gerade anliegt, damit es ihm halbwegs gut geht. Und dann im Winter, fällt es mir irre schwer, nicht jeden Tag hinzufahren und ich bin echt etwas hibbelig. Hätte ich mir früher nicht vorstellen können :D

3. Wie sehr lässt du dein persönliches Umfeld an deinem "Bücherleben" teilhaben, empfiehlst du deinen Freunden und Verwandten Bücher weiter, gehst du mit ihnen zusammen Bücher einkaufen, diskutierst du mit ihnen über Bücher, und vor allem: wissen sie, wie süchtig du wirklich bist? :-)

Meine Mutter und meine Tante, sowie einige Freunde lesen ebenfalls sehr sehr gern und viel. Von daher werden da auch ab und an Bücher ausgetauscht etc. Und wir reden auch sehr viel über die Bücher miteinander. Von daher, ja bei mir ist durchaus allen bekannt, dass ich sehr viel lese. Meine Kollegen ziehen mich schon immer auf, wenn ich mal mehrere Tage mit dem gleichen Buch in die Firma komme, weil ich es nur in der Bahn lese und dann doch mal 2-3 Tage brauche und es nicht sofort durch habe, dass ich langsam geworden sei.


Last Edit (23:05): So Leute :D Ich gehe dann auch langsam mal ins Bett, das ruft mich gerade ganz laut und eindringlich zu sich. Mein Buch kommt zwar noch mit, aber den Laptop mache ich jetzt aus ^^ Eure Antworten auf die ganzen tollen Fragen lese ich mir dann morgen durch :o)
 

Liebe Grüße,
Themis ^.^v

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Deine Bücher finde ich beide spannend. Die Feuer und Eis Reihe möchte ich auch unbedingt noch lessen :-)

    LG, Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon ganz neugierig, wie sie wohl sind, bisher habe ich hauptsächlich Gutes gehört, mal gucken, ob ich es am Ende auch so sehe :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  2. Hey :)

    Einen schönen Blog hast du, den kannte ich noch gar nicht, aber ich folge dir mal!

    Mit "Die Herren von Winterfell" hatte ich auch mal angefangen, bin aber einfach nicht so gut reingekommen, aber ich wollte es demnächst noch einmal auf englisch probieren, weil die da ja schon besser sein sollen...außerdem gibt es da so tolle große Paperback-Ausgaben, die hätte ich dann gern ^^

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Leben,
    viele Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      mein Kumpel meinte, dass die Bücher so toll wären, da dachte ich, ich leihe sie mir mal. Habe jetzt die ersten drei hier bei mir liegen und bin schon ehrlich gespannt. Die Serie, auf die viele Leute so stehen, kenne ich bisher kaum, von daher bin ich auf jeden Fall noch nicht zu sehr beeinflusst *hihi*

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  3. Hallo Themis,
    ich habe die Reihe von George R.R. Martin bereits angefangen - nur irgendwie bin ich noch nicht dazu gekommen sie wirklich weiterzulesen. Ich hoffe du kennst wenigstens die Serie ein bisschen und kannst die Charaktere auch den Häusern zuordnen, sonst könnte ich mir vorstellen, dass es vielleicht schwierig werden könnte, das zu verstehen. Bin gespannt für welches Buch du dich letztlich entscheidest.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      ich habe bisher nur die erste Folge der ersten Staffel gesehen, weil der Kumpel, von dem ich die Bücher habe, meinte, dass ich es unbedingt mal gucken muss. Und das ist schon über 1 Jahr her, von daher, ich bin da vollkommen planlos, aber ich denke mal, die Bücher kamen zuerst, da werde ich schon irgendwie reinkommen :o)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  4. Hallo liebe Themis

    Meinen Magen muss ich jetzt auch endlich einmal besänftigen, der knurrt schon länger. Aber zuerst will ich bei allen vorbei schauen :-)
    "Game of Thrones" würde mich auch interessieren, aber ich lese Bücher nicht so gerne während dem Hype. Ausserdem...mein SuB....du weisst..... :-)

    Bis gleich wieder
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die Bücher sind dem Hype schon deutlich vorraus bzw. hinterher :D Von der Serie her läuft das jetzt ja schon locker 2 Jahre und da fingen alle an los zu rennen. Ich hatte schon deutlich vorher von den Büchern gehört, nur ist es ja mit schon 10 Bänden eine sehr lange Reihe, da hatte ich nicht so große Ambitionen sie mir zu kaufen, aber so geliehen, kann man das mal angehen ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  5. Hey :)

    Also ich habe als Haustier einen Esel & ein Pony <3 Leopold & Jenny heißen die :)
    Ich hätte, wenn es die Umstände erlauben sehr gern wieder eine Katze!

    EIn Tier, dass ich gar nicht mag, ist die Schlange....mir hat zwar nie eine was getan, aber sie sind mir einfach unsympathisch...

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uuuuuh, wie cool :o) Ein Esel ^^ Ich mag Esel :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  6. Hey :)

    Ich habe bei mir gerade "Westeros" liegen, dieses große neue Buch über die Welt von "Game of Thrones". Das wird eine ganz hübsche Aufgabe werden, das zu lesen, da man das nicht grad in die Handtasche stecken und mal eben unterwegs lesen kann. Trotzdem liebe ich die Serie und bin jedes Mal total unglücklich, wenn ich weiß, dass ich wieder ein Jahr warten muss, bis es neue Folgen gibt ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich glaube, so sehen das einige, ich kenne es bisher nicht, habe einfach zu wenig Zeit zum TV gucken, aber die ersten Seiten vom Buch lesen sich schonmal ganz gut :o)

      Liebe Grüße,
      ^.^v

      Löschen
  7. Deine "schlechten" Eigenschaften kenne ich so auch sehr gut. Ich kann und will meine Gefühle aber manchmal auch gar nicht erst verstecken. Ich bin einfach zu ehrlich und direkt und dann kann es halt schon einmal passieren, dass ich nicht nur diplomatisch vorgehe. Selber mag ich es aber auch lieber, wenn ich weiss, woran ich bin. Alles andere ist leider häufig Heuchelei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast du wohl recht, nur die meisten Menschen kommen damit nicht klar, bzw. verstehen einen auch oft falsch... das finde ich immer schade. Z.B. wirke ich daher teils etwas rechthaberisch, weil ich, wenn ich von etwas überzeugt bin, das auch sehr gefühlsmäßig sichtbar vertrete und andere dann meinen, ich will sie nicht verstehen etc. schon teils etwas doof :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  8. Huhu,

    ich komm aus Krefeld (bei Düsseldorf) da haben wir auch einfach nur einen Landstrich ohne große Berge oder Hügel ;)

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :o),

      mein bester Kumpel, von dem ich die "Game of Thrones" Bücher habe, hat in Düsseldorf Japanologie studiert :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  9. Hallo Themis,

    "Mit Rosen bedacht" hatte ich auch mal im Auge, hab es aber nach einer eher negtiven Rezension wieder gestrichen. Dein Eindruck bestätigt mich da.

    Stimmt, Lesen ist noch immer die beste Taktik gegen den SuB. Aber wenn er halt schneller wächst als man lesen kann...^^
    Zu viele Bücher können in der Tat die Auswahl erschweren, aber zu wenig leider auch, da ich meistens doch eher nach Stimmung lese.
    Danke für deine Antwort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :o),

      ich habe das Buch von BloggDeinBuch bekommen, aber bisher finde ich es immer noch eher etwas seltsam und da ich schon kurz vor der Hälfte des gesamten Buchs bin, weiß ich nicht wirklich, ob es noch eine große Chance hat wirklich besser zu werden... mal gucken :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  10. Hey,
    ups, sry, sollte nicht gemein sein, hab nicht darauf geachtet, welcher Teil es ist... =/ Dann ist es glaub ich eher nichts für mich :D
    Ist ja toll, dass einige deiner Verwandten auch lesen. Wenn du also ein Buch für Bahn/Arbeit hast, dann liest du parallel...wie viele Bücher kannst du parallel lesen? Müssen sie dann von einem unterschiedlichen Genre sein?
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      also, das höchste, was ich bisher geschafft habe, waren um die 10 parallel. Das geht durchaus und vollkommen unterschiedliche Genres müssen es auch nicht sein, also es geht auch locker, wenn es 3 Fnatasy und 4 Krimi/Thriller wären und ich käme nicht durcheinander :D Oft sind es aber eher etwas unterschiedliche, da ich manchmal was Neues anfange, wenn ich grad auf ein vollkommen anderes Thema Lust habe ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  11. Liebe Themis

    Ich wünsche dir ebenfalls ganz eine gute Nacht und hoffe, dass du bald wieder einmal dabei bist.

    Schlaf schön :-)
    Livia

    AntwortenLöschen