Seiten

Freitag, 17. Juli 2015

Rezension ~ Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Allgemeine Informationen zum Roman

 
Titel: Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
Autor: Petra Hülsmann
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)
Ersterscheinung: 18. Juni 2015
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3404172728
ISBN-13: 978-3404172726
Genre: Belletristik / Liebesroman



Über die Autorin

Petra Hülsmann wurde 1976 geboren und wuchs in einem kleinen niedersächsischen Ort auf. Ihr Studium der Germanistik und Kulturwissenschaften in Bremen beendete sie nicht, machte stattdessen eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin und arbeitet dann zehn Jahre als Sekretärin in einer Patent-und Rechtsanwaltskanzlei. Derzeit lebt sie als Autorin mit ihrem Mann in Hamburg. Ihr Debütroman "Hummeln im Herzen" erschien im Sommer 2014.


Inhaltsangabe/Klappentext

Da hat Karo sich jahrelang abgerackert, um ihr Abi nachzuholen und zu studieren, und wozu das Ganze? Statt endlich die große Karriere zu starten, ergattert sie beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Hamburg lediglich einen Job als Anstandswauwau des Star-Spielers Patrick Weidinger, der in letzter Zeit mehr Energie ins Nachtleben als ins Training steckt. Um sich im Verein zu beweisen, muss Karo einen Zugang zu Patrick finden. Dabei darf sie zwei Dinge nicht aus den Augen verlieren: ihr Ziel - und ihr Herz -

 

Rezension/Meinung

Nach “Hummeln im Herzen” habe ich schon sehnsüchtig darauf gewartet, dass es von der Autorin ein weiteres Buch geben wird und ich hatte Glück, denn so lange musste ich gar nicht warten, wie ich zunächst schon befürchtet hatte, denn es hatte ja doch seine Zeit gedauert, bis man zum ersten Mal von ihrem neuen Titel: “Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen” hörte. Eins kann ich jetzt aber sagen, das Warten hat sich gelohnt, denn dieses Buch ist mindestens genauso gut, wie das erste, wenn nicht sogar noch einen Funken besser!

Was mich ehrlich überrascht hat, ist die Tatsache, dass sich das Buch, neben der obligatorischen Liebesgeschichte, doch glatt auch ziemlich viel um Fußball und Fußballclubs dreht, denn damit hätte ich bei einem solchen, ja eher für Frauen ausgerichteten Buch, nicht gerechnet. Das Buch, kann ich jetzt aber schon alle beruhigen, die nicht so auf das Thema Fußball stehen, lässt sich aber trotzdem sehr gut lesen und es fügt sich auch der Fußball so ein, dass man als nicht so davon begeisterte Frau gut damit leben kann! Vor allem auch, weil die restliche Geschichte einfach wieder so gelungen ist. Man muss an so vielen Stellen schmunzeln, vor allem bei einer ganz bestimmten Taxifahrtsszene aus dem Buch musste ich extrem Grinsen und es ist so, dass die Charaktere einfach alle nur gelungen sind.

Vor allen Dingen Karo mochte ich echt gern, auch wenn sie manchmal doch ein wenig planlos wirkte und manchmal vielleicht gewisse Ziele ein bisschen zu hoch stellt und dann nicht mehr ganz so nett und sympathisch wirkt, weil sie einfach eigentlich ein herzensguter Mensch ist und sie einfach toll rüberkommt. Und auch Patrick Weidinger, den Fußballer, um den sich Karo kümmern muss, finde ich extrem gelungen, sowohl seine netten, als auch seine nervigen Seiten. Zumal einfach die Szenen zwischen diesen beiden wieder einmal herrlich waren, oftmals auch voller Wortwitz und mit diversen Anspielungen etc. Einfach klasse, auf solche Dialoge muss man einfach mal kommen. Einer meiner stillen Helden, was die Situationskomik im Roman anbelangt ist übrigens einer der Nebencharaktere, Pekka, Karos WG-Mitbewohner. Und auch ihre beiden anderen Mitbewohner, Steffi und Niels habe ich sehr lieb gewonnen, zumal die beiden noch eine kleine Nebenhandlung zur eigentlichen liefern.

Es ist auch, wie schon beim Vorgänger wieder so, es ist ein Buch mit herzlich wenig extremem Kitsch und auch, wenn man bei manchen Dingen schon weiß, wie sie Enden werden und bei anderen aber durchaus auch noch ziemlich überrascht wird, weil man damit nun nicht wirklich gerechnet hat, fällt es für mich doch immer noch ein wenig aus den typischen Romanen dieser Stilrichtung heraus, zum einen, weil es diesmal so viel auch um Fußball geht, zum anderen aber, weil es einfach auch damit punktet, dass es so humorvoll ist, gleichzeitig einige Dinge einfach extrem auf den Punkt trifft und ich nicht mit Kitsch überhäuft werde, und die kleine Liebesgeschichte, die es erzählt trotzdem einfach so herzig ist.

Also einfach nur ein Buch, das ich jedem, der schon die “Hummel” mochte, nur empfehlen kann und auch jedem, der gern mal eine Liebesgeschichte liest, die nicht zu kitschig ist und vor allen Dingen auch sehr gern tolle Charaktere neben den Protagonisten hat. Zumal es auch durch ein wenig Lokalkolorit punktet! 


Fazit


Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch richtig süß. GLG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ja schon die Hummel :o)

      Nicht zu kitschig, aber total süß ^^

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  2. Ich fand das Buch auch richtig süß. GLG

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wirklich gut :)
    Wandert auf meine WuLi :3

    LG, Lydia von sometimeswonderland.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein sehr gute Entscheidung, also wenn man auf solche Bücher in diese Richtung von der Handlung her steht, macht einem dieses hier wirklich Spaß und auch dann, wenn man so etwas eher selten liest :D

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen
  4. Ich habe das Buch auch schon im Blick gehabt und nach deiner tollen Rezi wird es definitiv bei mir einziehen! Lg Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auch wirklich richtig!
      Wie auch schon der erste Roman der Autorin, falls du den noch nicht kennst :o)

      Liebe Grüße,
      Themis ^.^v

      Löschen