Seiten

Dienstag, 31. Mai 2016

Rezension ~ Spiel, Kuss und Sieg

Allgemeine Informationen zum Roman

Titel: Spiel, Kuss und Sieg
Autor: Susan Mallery
Broschiert: 320 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
Ersterscheinung: 10. Dezember 2015
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956492617
ISBN-13: 978-3956492617
Originaltitel: When We Met (Fool's Gold 13)
Genre: Belletristik / Frauenroman
Reihe: Fool's Gold
Band: XIII
Kaufen?!


Über die Autorin

New York Times-Bestsellerautorin Susan Mallery wird von der Literaturkritik als mitreißende Autorin gefeiert und unterhält mit ihren witzigen, emotionalen Romanen über Frauen und ihre Beziehungen Millionen von Leserinnen auf der ganzen Welt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem unerschrockenen Zwergpudel in Seattle, wo das Wetter zwar nicht gut, der Kaffee dafür aber umso besser ist.


Inhaltsangabe/Klappentext

„Wir wissen doch beide, worauf das hinausläuft.“ Als sie den Mann anschaut, der im Café vor ihr steht, muss Taryn zugeben: Ja, sie weiß es – und das nicht nur, weil sie sich als PR-Beraterin für Ausnahmesportler mit Männern auskennt, die vor Testosteron nur so strotzen. Schon viel zu lange umkreisen Angel, der breitschultrige Bodyguardtrainer mit der faszinierenden Narbe am Hals, und sie einander. Es ist definitiv an der Zeit, der Anziehungskraft nachzugeben … Denn nur weil sie in erster Linie an ihre Arbeit denkt, spricht ja nichts gegen ein kleines Abenteuer. Doch in Fool’s Gold ist es nicht leicht, einfach nur eine Affäre zu haben. Hier glaubt jeder an die große Liebe. Die große Liebe … Ein absurder Gedanke. Oder nicht?


Rezension/Meinung

Vor diesem Buch kannte ich die Serie um "Fool's Gold" noch nicht und ich muss ehrlich sagen, eigentlich war es nicht schade drum, dass ich diese Serie bisher nicht kannte.

Sowohl die Charaktere, als auch die Handlung, die ich persönlich ziemlich mau finde, sind zudem ebenfalls noch sehr seltsam. Allein das Verhalten der Personen habe ich nicht verstanden, dann hatte ich noch das Problem, dass man das Gefühl bekommen hat, man müsste diese ganzen Charaktere alle schon kennen, auch zum Beispiel Taryn und Angel, die Protagonisten dieses Bandes, denn so wie man in die Geschichte eingeführt wurde, standen mir nur mächtig viele Fragezeichen im Kopf, was das für seltsame Menschen, mit komischen Jobs, Verhaltensweisen etc. sind.

Abgesehen davon, dass ich diese Idee mit der Marketingfirma, die sich aus Ex-Footballspielern und dieser Taryn zusammensetzt, die sich alle seltsam benehmen, als wären sie teilweise noch Teenies, schon sehr komisch finde, kommt noch dazu, dass auch die Dinge, um die sie sich einfach so vom Marketing her plötzlich kümmern, wie der Slogan der Stadt Fool's Gold, der eh schon total dämlich ist, nicht so richtig passen wollen, weil wieso renne sie da einfach ungefragt los. Das war mir unverständlich. Wenn man jetzt merkt, um was ich mir so Gedanken mache, sollte auffallen, dass es scheinbar so ist, dass die Geschichte ehrlich wenig hergibt. Auch vieles andere rund um diese seltsame Stadt werden wohl nie meins werden.

Dazu kommt, dass ich Taryn einfach nur bekloppt finde. Ihre Fixierung auf ihre Kleidung und Schuhe, gepaart mit der Tatsache, dass sie in fast allem anderen wirkt, als wäre sie nicht überlebensfähig, sind schon schwer zu ertragen. Ebenso finde ich die Beschreibungen, wenn es dann zwischen den Charakteren zu mehr als unschuldigen Küssen kommt, einfach nur lächerlich. Die Anzahl an Höhepunkte, die die Menschen in solchen Romanen erreichen und wie, das ist schon ehrlich erstaunlich.

Allgemein so gar nicht meins und ich werde auch nie wieder ein Buch aus der Fool's Gold Reihe anfassen, wenn mir früh genug auffällt, dass es dazu gehört, was nicht schwer werden dürfte.


Fazit

Zudem möchte ich mich ganz herzlich beim »Mira Taschenbuch Verlag«, wie auch bei »Blogg dein Buch« für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares bedanken.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen