Seiten

Freitag, 30. Dezember 2016

Challenge ~ ABC-Challenge der Protagonisten - Monatsaufgabe Dezember

Hallo zusammen,

wieder ist ein Jahr so gut wie vorbei und bei dieser Challenge hier, wurde uns die Aufgabe gestellt mit Hilfe von ein paar Fragen auf das letzte Lesejahr zurück zu blicken. 

Dies natürlich vor allen Dingen mit dem Fokus auf die Protagonisten, die einem über das Jahr in den Büchern begegnet sind. 

  • Welches war dein liebster Held, dein Lieblingsprotagonist 2016?
Mein liebster Protagonist in diesem Jahr. Oha, das ist wieder eine der fiesen Fragen und die kommt auch noch gleich zum Begin.
Ich glaube, da gewinnt u.a. richtig entscheiden wird da sicher schwer... Percy Jackson. Ich mag Percy einfach. Von daher hat er diesen Titel bei mir wohl verdient. Würde ich noch länger nachdenken, käme ich sicher noch auf einige andere oder andere Charaktere, die ich hier nicht nenne, weil sie bei anderen Fragen die Antwort sein werden!


  • Welches war deine liebste Heldin, deine Lieblingsprotagonistin 2016?
Auch wieder nicht so einfach, aber wenn ich mich entscheiden muss, sag ich einfach Pippa Bolle. Pippa ist eine Protagonistin, die ich irgendwie sehr symapthisch finde, von daher passt sie hier auch sehr gut. Eigentlich eine ganz normale Frau, naja bis auf manche lustige Eigenheit vielleicht, gerät sie ja immer wieder in irgendwelche Mordermittlungen hinein.


  • In welchen Charakter hast du dich in diesem Jahr sofort verliebt?
Ich bin ja nicht so der Typ, der sich in Charaktere verliebt. Ich mag manchen besonders gerne, aber verlieben, naja :D
Ich glaube, den gibt es einfach nicht, auch wenn es viele Charaktere gibt, die ich wirklich sehr mag, weil sie lustig, sympathisch oder ähnliches sind 


  • Mit wem aus der Buchwelt könntest du Pferde stehlen?
Oh, ich glaube, dass Volodi aus der Drachenelfen-Saga da ein super Charakter für wäre. Er trinkt zwar auch gerne ein wenig zu viel, ist mir aber irre sympatisch, sehr ehrlich, dabei aber kein Charakter, den man irgendwie nicht mögen kann, da er so extrem sympatisch bleibt. Und da er auch etwas verrückt ist manchmal von seinen Taten her, kann ich mit das mit ihm sehr gut vorstellen.


  • Welches war dein liebstes Paar?
Ziemlich eindeutig Isabelle und Jens aus »Glück ist, wenn man trotzdem liebt« sie ist so niedlich verballert, dass sie wirklich wieder sympatisch ist, auch wenn mir manche ihrer Macken in der Realität sicher auf die Nerven gehen würden. Jens hingegen ist so schön normal, bodenständig und wirkt auf mich einfach irre nett und die beiden passen trotzdem oder gerade weil sie sind, wie sie sind, einfach super zusammen :o)


  • Mit welchem Paar konntest du dich so gar nicht anfreunden?
Tja, da fällt es mir jetzt schon schwer, diese Frage vollständig zu beantworten, weil mir sein Name gar nicht mehr so richtig einfallen will... Aber es handelt sich unter anderem ziemlich eindeutig um Taryn aus »Spiel, Kuss und Sieg« und den dazugehörigen Kerl. Ich fand das Buch im allgemeinen einfach nur schlecht und Taryn selbst ging mir dermaßen auf den Sender, so dass er, weil er sie toll findet, nicht wirklich besser bei weggekommen ist.


  • Wer war dein liebster Nebencharakter?
Ich glaube, da Bolthörn kein richtiger Protagonist ist, kann ich da ihn durchaus nennen, den sprechenden Mops aus »Lennart Malmkvist und der ziemliche seltsame Mops des Buri Bolmen«. Er ist einfach nur genial lustig und das nicht nur, weil er ein Mops ist und zudem auch noch sprechen kann. Manche Kommentare von ihm waren einfach der Hammer.


  • Wen kürst du zum fiesesten Antagonisten 2016?
Die Devanthar aus der Drachenelfen-Saga. Vor allem Îsta, die wohl hinterhältigste der Truppe, aber das jetzt alles hier zu erläutern würde wohl ein bisschen zu weit führen. Ich kann nur sagen, dass ich diese Wesen, die sich als Götter aufführen ziemlich schlimm finde. Und von daher sind sie von ihrer Art her dieses Jahr eindeutig die fiesesten Antagonisten.


  • Wem würdest du gerne einmal gehörig deine Meinung sagen?
Ich glaube, da passt gut der eiserne Herzog aus »Die Eiserne See - Wilde Sehnsucht«. Bzw. am liebsten der Autorin oder Übersetzerin der Bücher, denn ehrlich, welche Frau findet es, wenn man sie erobern will wirklich toll, wenn einem der Mann ständig erzählt, dass er einen 'vögeln" würde und das in allen Konjugationen. Es wird von ihm nie ein anderes Wort dazu gebraucht, was ich ziemlich gruselig fand. Dabei fällt mir auf, er und Mina passen auch zur Frage mit dem Paar, mit dem man sich nicht gut anfreunden konnte. Ich glaube, da hätte ich so ein paar mehr :D


So, dass wäre mein Jahresrückblick. Ich kann zwar nicht bei allen Fragen eine klare Antwort geben, Spaß hat es aber trotzdem gemacht sie zu beantworten  ^^ und beim nächsten Jahr bin ich bei der Challenge wieder mit dabei!

Liebe Grüße,
Themis ^.^v

1 Kommentar:

  1. Huhu Themis
    Schön, dass du bei der Dezember-Monatsaufgabe dabei warst. Leider schaffe ich es erst jetzt, bei allen vorbeizuschauen. Ich bin nämlich gerade dabei, die Challenge von 2016 auszuwerten. Es kann sich also nur noch um Tage handeln, bis die Gewinner feststehen ;-)
    Ach, von Petra Hülsmann möchte ich eigentlich auch schon so lange einmal ein Buch lesen ..... die sind ja alle sehr beliebt.
    Ich freue mich auf jeden Fall, dass du auch dieses Jahr wieder mit von der Partie bist.
    lg Favola

    AntwortenLöschen